Jugend- und Kulturzentrum „Theater Variabel“ Olbernhau

Das Programm im Februar 2017

25 Jahre ENDLESS und Kniebreche Treffen

25 Jahre ENDLESS und Kniebreche Treffen

von/mit: DarlNight@Miriquidi

Programmtext

Frau Holle

Frau Holle

von/mit: Marie und Jörg Bretschneider v. Dresdner Figurentheater

Märchenhaftes Figurentheater für die ganze Familie

Programmtext

Es war einmal eine Mutter, die hatte zwei Töchter. Davon war die eine blond und fleißig und die andere schwarzhaarig und faul. Das ist immer so im Märchen, blond - gut, schwarzhaarig - böse, fragt mich nicht warum. Die Gute musste arbeiten von früh bis spät, jedoch die Mutter liebte die Faule. Eines Tages fiel der guten Marie die Spule in den tiefen Brunnen und die Mutter befahl ihr hinterher zu springen. Marie fand sich wieder in einer Welt, in der Bäume sprechen und Brote Purzelbäume schlagen. Plötzlich öffnet sich ein Fenster und Frau Holle fragt sie: „Willst du bei mir bleiben und mir helfen, ich kann immer so schlecht schlafen, wegen meiner kalten Füße, und dann bringe ich alles durcheinander. Ich vergesse sogar die Kissen auszuschütteln, damit es schneit auf der Erde.“ Natürlich hilft ihr Marie und zum Dank für all ihre Arbeit darf sie durch ein besonders zauberhaftes Tor gehen…

konzertante Musik die rockt

konzertante Musik die rockt

von/mit: Malte Vief

Programmtext

ein Musiker und Komponist im Crossover-Dialog. Klassisch ausgebildet, fühlte sich der Musiker immer schon der Rockmusik hingezogen. Beide Genres vereinen sich in Eigenkompositionen und innovativen Arrangements - eine aufregende musikalische Symbiose, die durch Verschmelzung verschiedener Elemente und Strukturen konzertanter Musik mit der Intensität und Klangaspekten von Rockmusik entsteht. Malte Vief schafft einen spannenden Abend mit einer neuen Musik mit druckvoller Direktheit, Euphorie und Melancholie.

Dornröschen

Dornröschen

von/mit: Cornelia Fritzsche

Märchenhaftes Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren

Programmtext

Wenn lange auf Nachwuchs gewartet und endlich ein Baby, in diesem Fall ein Töchterchen geboren wird, ist es eine große Freude. Wenn man dann aber erfahren muss, dass ich das heiß geliebte Kind an seinem 15. Geburtstag an einer Spindel stechen und tot umfallen wird, ist es ein großes Leid. Da hilft es auch nicht, dass der Todesfluch in einen hundertjährigen Schlaf umgewandelt wird. Auf jeden Fall versuchen sämtliche Bewohner eines Schlosses das tragische Schicksal abzuwenden. Und in diesem Schloss, da ist was los?

Lesung bei Wein und Kerzenschein        mit Gitarrenmusik

Lesung bei Wein und Kerzenschein mit Gitarrenmusik

von/mit: Gottfried Schellenberger (Soldaten-Schicksal) Claudia Herhold (Szenen eines Theaterstücks) Mona Seifert (Lyrik) Ulrike Leubner (Kinderliteratur) Moro Rodefeld (Kinderliteratur) Matthias Mach (Gitarre)

Programmtext

Wahrscheinlich wurde seit der Erfindung der Briefmarke noch nie so viel geschrieben wie heute, was sich aber leider nur auf die Whats App bezieht. Dennoch gibt es einige die ihre Gefühle, ihr Wissen oder ihre Fantasie auf richtiges Papier bringen und es dadurch ande- ren zugänglich machen. Erleben Sie Arbeiten der unterschiedlichsten Arten.

Peter und der Wolf

Peter und der Wolf

von/mit:

Premiere Theaterprojekt

Programmtext

Irland - Inselperle im Atlantik

Irland - Inselperle im Atlantik

von/mit: SANDRA BUTSCHEIKE & STEFFEN MENDER

Multivisionsshow

Programmtext

Irland, die grüne Insel? Ja, das Eiland schillert tatsächlich in den schon von Johnny Cash besungenen 40 verschiedenen Grüntönen. Über dieses Klischee hinaus hat Irland aber noch weitaus mehr zu bieten. Wiesen, Moore, wild zerklüftete Steilklippen, kilometerlange Sandstrände, Steinzeitgräber, Burgen und Klöster, lebhafte bunte Städte, Pubs, Guinness und Whiskey. Irland ist also wahrlich nicht einfarbig, sondern eine Insel voller Kontraste.

Seniorentanz - Faschingsparty

Seniorentanz - Faschingsparty

von/mit:

Geselliger Tanznachmittag für die ältere Generation

Programmtext

Kalif Storch

Kalif Storch

von/mit: Theater-Musik-Lesung

Ein Projekt mit Christian Keilig, Musiktheater SpielART,Ute Gallert und G.Rug

Programmtext

Der Kalif Chasid zu Bagdad und sein Großwesir Mansor kaufen von einem Krämer ein Pulver, mit dem sie sich in Tiere verwandeln können. Allerdings verstoßen die beiden gegen die Auflage, nicht lachen zu dürfen. Sie müssen Störche bleiben, weil sie durch das Lachen den Zauberspruch vergessen haben. Sie bemerken zu spät, dass sie ein Opfer des bösen Zauberers Javar geworden sind, der das Reich des Kalifen für sich und seine finsteren Gefährden erobern will.

König Drosselbart

König Drosselbart

von/mit: Puppen-Musik-Theater Martin Lenz

Figurentheater für die ganze Familie

Programmtext