Jugend- und Kulturzentrum „Theater Variabel“ Olbernhau

Das Programm im April 2017

 'Liebe - im Café Knax'

"Liebe - im Café Knax"

von/mit: Susanne Grütz & Hubertus Schmidt

Chanson Kabarett

Programmtext

Mit Songs und Sketchen bringen die beiden Legenden all diese schräg-skurril-liebenswerten Typen auf die Bühne, die wir aus dem scheinbar so normalen Alltag kennen. Lustig, frivol bis makaber, aber auch nachdenk- lich. Ironie und Nonsens finden in diesem Programm ihren gebührenden Platz.

'Rumpelstilzchen'

"Rumpelstilzchen"

von/mit: Volkmar Funke

In einer klassischen Handpuppenbühne wird das alte Grimmsche Märchen frisch und temporeich für Kinder ab 4 Jahren erzählt.

Programmtext

Weil die schöne Müllertochter Stroh zu Gold gesponnen hat, heiratet sie der König und sie bekommt ein Kind. Niemand außer der Müller- tochter weiß, dass ihr ein komisches Männlein dabei geholfen hat. Als Gegengabe für seine Zauberkräfte musste sie ihr Erstgeborenes versprechen. Sie bettelt und fleht vergebens. Nur wenn sie den Namen des Männleins errät, darf sie ihr Kind behalten...

Schule mit Clowns !

Schule mit Clowns !

von/mit: BÜHNENVOLK Bautzen

Theaterspaß für die ganze Familie ab 8 Jahre

Programmtext

Der strenge Doktor Sinn unterrichtet dann -ab sofort- Wiesel, Quaste, Schmalz und Karfunkel. Aber das sind nicht irgendwelche Schüler, es sind gebürtige Clowns, welche zusammen den Schulalltag bestreiten. Wie in jeder Schule gibt es Lob und Tadel, Spaß und Anstrengung. Wie in jeder Schule wird der Lehrer geliebt und manchmal geärgert. Also freuen Sie sich auf ein lustiges, spannendes und verrücktes Clowns-Stück.

'Vom Fischer und seiner Frau'

"Vom Fischer und seiner Frau"

von/mit:

Theater von Kindern für die ganze Familie

Programmtext

Vor dem alten Fischerhaus, welches schon sehr heruntergekommen aussieht, sitzt Ilsebill, die Frau des Fischers und repariert missmutig ein kaputtes Netz. Mit sich und ihrem Dasein unzu- frieden wird sie eines schönen Tages aus dem tristen Alltag herausgerissen. Fischer Hein fängt einen riesengroßen Fisch. Er freut sich riesig, denn so etwas ist ihm in seiner ganzen Fischerlaufbahn noch nie unter- gekommen. Doch alles kommt ganz anders... Vorhang auf für : „Manntje, Manntje, Timpe Te, Buttje, Buttje in der See. Meine Frau die Ilsebill, will nich so, wie ich gern will!“

Rapunzel

Rapunzel

von/mit: Figuren- und Puppentheater Fate Morgana

Programmtext

Es waren einmal ein Mann und eine Frau, die erwarteten ein Kind. In ihrem Haus war ein Fenster, aus dem sie in den Garten einer Zauberin blicken konnten. Eines Tages entdeckte die Frau im Garten der Zauberin wunderschöne Rapunzeln, die sie unbedingt essen wollte. Ihr Mann machte sich große Sorgen, denn wenn seine Frau keine Rapunzel zu Essen bekam, so würde sie sterben. Also kletterte er eines Abends voller Mut in den Garten der Zauberin, die von allen gefürchtet war. Er stach eine Handvoll Rapunzeln für seine Frau, aber sie wollte immer mehr. Als der den Garten noch einmal betrat, stand plötz- lich die Zauberin vor ihm....

Zu Zweit

Zu Zweit

von/mit: Stefan Krawczyk

von der Kraft der Liebe - Lieder und Texte

Programmtext

STEPHAN KRAWCZYK wird Silvester 1955 in Weida/ Thüringen geboren. Nach Abitur und dem Studium der Konzertgitarre an der Franz-Liszt-Hochschule in Weimar ist er seit 1980 freiberuflicher Sänger. 1981 gewinnt er den Nationalen Chansonwettbewerb der DDR, zieht 1984 nach Berlin, Hauptstadt. Im selben Jahr beginnt er zu schreiben, im Jahr darauf wird ein Berufsverbot über ihn verhängt. Er tritt gemeinsam mit Freya Klier in Kirchen auf, wird zur Symbolfigur der DDR-Bürgerbewegung. Am 17.1.1988 verhaftet der Stasi den oppositionellen Künstler und schiebt ihn 16 Tage später in den Westen ab. Im selben Jahr, nun in Westberlin, gründet Krawczyk die Bürgerinitiative „FCKW Stop! Jeder Tag zählt“. Konzerttourneen führen ihn durch den deutschsprachigen westeuropäischen Raum, nach Nordamerika, Frankreich, Spanien, Italien. Er schreibt das Buch „SCHÖNE WUNDE WELT“, das im Jahr der Wiedervereinigung veröffentlicht wird. 1991 entsteht die Erzählung „Mein Vater“, für die Krawczyk 1992 die Bettina-von-Arnim-Literaturpreis erhält. Im selben Jahr fährt er in das Bürgerkriegsland Somalia. Neben fortwährender Konzerttätigkeit schreibt er an seinem ersten Roman „Das irdische Kind.“ Das Buch erscheint 1996. Seitdem diverse Veröffentlichungen auf musikalischem und literarischem Gebiet, Reisen, Tourneen. Krawczyk lebt mit seinem Sohn Marvin (2004) in Berlin.

Däumelinchen

Däumelinchen

von/mit: Karla Wintermann

Puppentheater für die ganze Familie

Programmtext

Im Frühling wird es warm, im Sommer heiß, im Herbst kühl und im Winter kalt. Ein kleines Mädchen, nur so groß wie ein Daumen, entdeckt auf ihrer phantastischen Reise die Welt. Dabei begegnen ihr heiratswillige Kröten, hilfreiche Fische, und überhebliche Maikäfer. Als sie schließlich bei einer Feldmaus überwintern darf, hätte sie sogar beinah einen blinden Maulwurf geheiratet, wenn ihr dort nicht eine kranke Schwalbe begegnet wäre. Eines der schönsten und bekanntesten Märchen von Hans-Christian Andersen erzählt vom Anderssein und vom Alleinsein, vom Wegfliegen und Ankommen.