Jugend- und Kulturzentrum „Theater Variabel“ Olbernhau

Das Programm im Januar 2020

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

von/mit: Mehrgenerationentheater Zöblitz

nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Programmtext

Der Sohn einer armen Müllersfamilie soll einmal die Königstochter zur Frau bekommen. Als der König das erfährt, will er ihn töten lassen. Der Müllerssohn aber ist ein Glückskind und entkommt den Schergen des Königs. Aus Wut befiehlt der König dem Müllersburschem ihm des Teufels drei goldenen Haare zu bringen. Ob er das schaffen kann? Seht selbst...

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Ü30 Party

Ü30 Party

von/mit:

Programmtext

Die erste Party des Jahres!

Der Froschkönig

Der Froschkönig

von/mit: Puppentheater Glöckchen

Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren

Programmtext

Die Prinzessin lässt beim Spielen ihre goldene Kugel in den Brunnen fallen und bittet den Frosch um Hilfe. Doch der verlangt einen Kuss als Gegenleistung. Wird die Prinzessin wirklich einen Frosch küssen? Und wenn ja, wie geht es mit den Beiden dann weiter?

Das Programm im Februar 2020

Von der Ehe und anderen Irrtümern

Von der Ehe und anderen Irrtümern

von/mit: Dresdner Figurentheater - Jörg Bretschneider

kabarettistisches Spiel mit Figuren

Programmtext

Eine analoge Beziehungsposse oder ein Achtsamkeitsratgeber für Mann, Frau und Tier oder die Halbzeitbilanz eines Ehegatten. Hör auf dein 2.Ich, auch wenn es dir rät: „Lass die Liebe aus dem Spiel, wenn du liebst.“ Unvergessliche Komik, der die tiefere Bedeutung nicht fehlt. Sabine ist weg. Das Gasthaus zum grünen Kloß läuft nicht mehr. Seine Mutter macht ihn ein schlechtes Gewissen. Sein Vater sagte immer: „Das einzige was du auf der Welt verändern kannst ist die Lage deines Kopfkissens.“ Es gibt Tage la läuft nichts. Da taucht ein Waschbär auf und behauptet das 2.Ich zu sein, zu wissen was Jochen denkt und fühlt. Sein Vater sagte immer: „Das einzige was dich zuverlässig in die Irre führt ist dein 2.Ich.“ Und so begibt sich Jochen Würzig mit seinem 2.Ich auf die Reise zu sich.

Frau Meier, die Amsel

Frau Meier, die Amsel

von/mit: Vivid Figurentheater Frieda Friedemann

nach dem Kinderbuch von Wolf Erlbruch für Kinder ab 5 Jahren

Programmtext

Minze Meier ist vor lauter Sorgen wie gelähmt, da helfen auch die liebevollen Aufheiterungsversuche ihres Mannes August kaum. Doch eines Tages flattert ein Vogeljunges in ihren Gemüsegarten und direkt in ihr Herz. Die junge Amsel fordert einen Rund-um-die-Uhr-Ersatzmama-Einsatz. Das bringt Chaos, schlaflose Nächte und Leben in die Bude, bis der kleine Vogel flügge wird und Frau Meier abhebt ... Eine außergewöhnlich poetische Inszenierung, die von der heilsamen Kraft der Zuneigung handelt. Gespielt als Solostück in einer bis ins Detail liebevoll gestalteten Handpuppenbühne mit charaktervollen Figuren, die sogar einen Gemüsegarten lebendig werden lassen.

Duo Sevenheat

Duo Sevenheat

von/mit: Sevenheat

Acoustic Gypsy Swing & Latin Songs

Programmtext

Die Band „Sevenheat“ steht ursprünglich für handwerklich perfekt umgesetzte Eigeninterpretation ausgewählter Songs der Rockgeschichte, die nicht alltäglich zu hören sind. In diesem Programm nähern sich die Gitarristen Andreas Groth und Michael „Meikel“ Müller im Duo jedoch vorrangig einem anderen Genre: der Gypsy- Music. Die Virtuosität der Musiker und die Leidenschaft des Vortrags haben die Musik der Sinti und Roma außerordentlich populär gemacht. Auch der Jazz hat etliche Motive der Musik der Sinti und Roma adaptiert – einer der berühmtesten Jazzgitarristen war selbst ein Sohn französischer Sinti: der belgische Gitarrist Django Reinhardt. Der Genialität dieser Musik gerecht zu werden, war für das „Duo Sevenheat“ Anlass und besonderer Reiz, sich dieser zu stellen. Neben Titeln der „Gypsy Kings“, von Bratsch und Gypsy Standards werden jedoch auch Latin-Songs und Rockklassiker in diesem Programm zu hören sein. Seien Sie willkommen zu einem musikalischen Feuerwerk auf zwei Gitarren! Ausführende: Andreas Groth & Michael „Meikel“ Müller

In 50 Minuten um die Welt

In 50 Minuten um die Welt

von/mit: Theater Variabel (SpielArt)

Eine aufregende Seereise von Kontinent zu Kontinent

Programmtext

Eine Weltreise zu unternehmen - das wäre schön! Nur leider reicht unser Geld dafür nicht aus. Aber das soll uns nicht daran hindern, doch auf große Fahrt zu gehen. In unserer Phantasie segeln wir mit unserem Schiff um die Erde und nehmen unser Publikum gleich mit. Wir feiern in Afrika gemeinsam die Rückkehr der Elefantenherden, frieren mit dem Pinguin am Südpol, begegnen einem störrischen Esel in Mexiko, lauschen den Geschichten der Indianer in Nordamerika, stoßen auf gefährliche Piraten... nun, nicht alles sei hier verraten. Unsere Reisebegleiter ab 4 Jahre erwarten landestypische Lieder sowie spannend erzählte und gespielte Geschichten aus aller Welt, nicht ohne nach erfolgreicher Erdumrundung auch allerlei Wissenswertes über diese auf unterhaltende Weise erfahren zu haben.

AUSVERKAUFT • Kater Lampe

AUSVERKAUFT • Kater Lampe

von/mit: Theater Variabel e.V. und Heiner Stephani mit seiner Hauskapelle

Bitte reservierte Karten abholen!

Programmtext

Ein zugelaufener Kater treibt in einem erzgebirgischen Dorf sein Unwesen. Zu guter Letzt hinterlässt er sogar im Pelz der Frau des Spielwarenverlegers Neubert seine Spuren. Das geht zu weit! Der Kater wird in behördlichen Gewahrsam genommen und dem Gemeindediener Seifert in Pflege gegeben. Der Geselle Neumerkel des Holzdrechslermeisters Schönherr, der sich des Katers angenommen hatte, protestiert gegen diese Maßnahme und fordert sein Eigentum zurück. Der Gemeindediener Seifert jedoch gibt dem ständigen Drängen seiner Frau nach und die Katze wandert in die Bratpfanne...

PREMIERE

PREMIERE

von/mit: Jugend- und Kulturzentrum Theater Variabel

Ferienspiele in den Winterferien

Programmtext

Nach einer Woche Text lernen, Theater spielen, Kulissenbau und viel Spaß präsentieren die Teilnehmer des Theaterprojekts ihr Theaterstück.

 AUSVERKAUFT • Kater Lampe

AUSVERKAUFT • Kater Lampe

von/mit: Theater Variabel e.V. und Heiner Stephani mit seiner Hauskapelle

Bitte reservierte Karten abholen!

Programmtext

Ein zugelaufener Kater treibt in einem erzgebirgischen Dorf sein Unwesen. Zu guter Letzt hinterlässt er sogar im Pelz der Frau des Spielwarenverlegers Neubert seine Spuren. Das geht zu weit! Der Kater wird in behördlichen Gewahrsam genommen und dem Gemeindediener Seifert in Pflege gegeben. Der Geselle Neumerkel des Holzdrechslermeisters Schönherr, der sich des Katers angenommen hatte, protestiert gegen diese Maßnahme und fordert sein Eigentum zurück. Der Gemeindediener Seifert jedoch gibt dem ständigen Drängen seiner Frau nach und die Katze wandert in die Bratpfanne...

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Das Felgentreu-Grünmeffert-Theater

Das Felgentreu-Grünmeffert-Theater

von/mit: Wolfgang Lasch / Cathrin Bleyl

ein skurril-melodramatiches Ereignis

Programmtext

Franz Henry Felgentreu und die Gastdozentin für Literatur Frau Dr. Herta Hutzler-Grünmeffert präsentieren ein skurril melodramatisches Ereignis. Die beiden Theatermacher aus Potsdam-Babelsberg, Cathrin Bleyl und Wolfgang Lasch, gehen mit genialer Spielfreude entgegen aller Regeln der Vortragskunst sowie auch des Puppentheaters zu Werke. In ihrer Reihe "Klassik für Jedermann" servieren sie u.a. "In stummes Not" von Julius Wolf, sowie Friedrich Schillers Werk "Die Bürgschaft". Für das geschätzte Publikum werden außerdem vorzügliche musikalische Perlen der deutschen Klassik offeriert und diese in eigener Darbietung vertieft. Einfach melodramatisch!

Kasper im Gespensterschloss

Kasper im Gespensterschloss

von/mit: Laschis Puppentheater

Ein Stück für Kleine und Große ab 4 Jahren

Programmtext

Ein gar schauriges, trauriges aber trotzdem lustiges Kasperstück in 4 Akten. Es spielen mit: der Ritter Branz von Branzelwitz, der König und sein Minister, ein Krokodil, eine Prinzessin und vor allem der Kasper. Es spukt im alten Schloß hinter den Bergen. Das ist natürlich für den Kasper das große Abenteuer, zusammen mit dem Ritter mitten in der tiefsten Mitternacht ein Gespenst zu jagen! Sogar eine Belohnung vom König winkt und für den Ritter die Prinzessin zur Frau! Aber seht am besten selbst…

Traveler on guitar

Traveler on guitar

von/mit: Stephan Bormann

groovy things on many strings

Programmtext

Stephan Bormann war schon häufig in Olbernhau zu Gast. Entweder als Mitglied des Cristin Claas Trios oder als Begleiter von Jule Malischke. Jetzt kommt er erstmals solo zu uns. Der studierte Jazz-Gitarrist mit extremer Offenheit für jede Spielart origineller Musik zählt zu den vielseitigsten deutschen Gitarristen. Mit kreativem Spaß schafft er Klänge, die sich in die jeweiligen Projekte fügen und prägt diese mit seinem individuellen Stil.

Das Programm im März 2020

Schneewittchen

Schneewittchen

von/mit: Cornelia Fritzsche

Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren

Programmtext

Wer wünscht sich nicht einen Zauberspiegel, der immer die Wahrheit sagt? Oder genügt der Blick in einen gewöhnlichen Spiegel, dass uns bewusst wird: Alles ist vergänglich! Zu ihrem Unglück will es die schöne grausame Königin in diesem Märchen scheinbar nicht wissen und so wird es noch ein schlimmes Ende mit ihr nehmen. Zuvor versucht sie auf denkbar übelste Weise, sich ihrer Stieftochter zu entledigen, deren Schönheit gerade am Erblühen ist. Das wäre ihr auch beinah gelungen, hätte Schneewittchen nicht mehrere Schutzengel gehabt. Genauer gesagt 7. Alexander der Größte, Karl, Ulli, Andreas, Johannes, Julian und Otto. Klein aber Oho…

Tatra • Das kleinste Hochgebirge der Erde

Tatra • Das kleinste Hochgebirge der Erde

von/mit: Ralf Schwan

Diavortrag

Programmtext

Es sollte einfach nur ein kleiner Winterurlaub sein. Wir unternahmen einen Kurztrip in die winterliche "Hohe Tatra" und das slowakische Paradies. Hier kam der Gedanke auf, die Region des nördlichen Teil`s des Karpatenbogen, als Vortragsthema aufzugreifen. Einiges hatten ich bei Erzählungen und Geschichten unserer Verwandten, Bekannten und Freunde gehört, jedoch war ich zuvor nie in dieser Gegend. Die Tatra im Wandel der Jahreszeiten. Winter, Frühjahr, Sommer und Frühherbst. Die Region hatte immer wieder aufs Neue seine Reize, sei es die Durchquerung der Hohe Tatra von Ost nach West, Besteigungen von schroffen Gipfeln auf der polnischen und slowakischen Seite der Tatra oder Wanderungen in der Niedere Tatra, Orawa und Mala Fatra. Wildnis und Naturparadiese, wie man Sie in Europa nur noch selten findet. Ein kleines Abenteuer, das slowakische Paradies und das speziell im Winter. Aus einer wildromantischen Schluchten- und Klammlandschaft, entwickelt sich in dieser Jahreszeit, ein wahres Eisklettereldorado. Vielfältig und abwechslungsreich ist das Spektrum der Region, egal ob es urige Goralen-Dörfer, Floßfahrten auf dem Fluß Dunajec durch das Pininiegebirge, die Unterwelt der unzähligen Höhlen, der Burgenreichtum der Region und die traumhafter Natur und Bergwelt mit seiner einzigartigen Flora und Fauna. Ja und hier gibt es sie noch, Bären, Wölfe und Luchse. Die Region der Tatra ist ein Tipp für Natur und Bergfreunde.

Romeo und Julia

Romeo und Julia

von/mit: Das ziemlich große Theater

nach dem Drama von Shakespeare

Programmtext

Romeo und Julia ist eine der größten Liebesgeschichten der Welt. Die Theatergruppe "Das ziemlich große Theater" aus Litvinov spielt ihre ganz eigene Version des Literaturklassikers mit wunderschönen Kostümen und mitreißender Musik.

Ameise Ferdinand

Ameise Ferdinand

von/mit: Das ziemlich große Theater

Märchenmusical nach Ondrej Sekora

Programmtext

Märchenmusical für Jung und Alt, voller Abenteuer des berühmten Helden mit Tupfenschal und seinen Freunde nach den Büchern von Ondřej Sekora. Das Musical erzählt die Geschichte von Ferdinand, einer klugen Ameise, die allerhand erlebt, ein wildes grünes Pferd zähmt, ein Fest für eine große Familie kleiner Käfer arrangiert, sich verliebt und irgendwann einer ungerechten Prügelei entgeht.

Tagebuch eines Wahnsinnigen

Tagebuch eines Wahnsinnigen

von/mit: Ensemble La Vie

nach Nikolai Gogol

Programmtext

Aksenti Iwanow Propristschin ist Mitarbeiter in einem Ministerium. Er ist der, den alle übersehen, einer der sich krumm macht und wund läuft, ohne dass es jemanden schert. Jeden Tag vor akkuratem Arbeitsantritt liest er die sonderbaren Sprüche, die ihm sein Abrisskalender in der Mietwohnung anzeigt. Neue Spuren tun sich auf. Sein Selbsthass beginnt sich zu relativieren. Er bemerkt Blicke der Tochter des Regierungsbeamten, er vernimmt Stimmen, die aus Hundemäulern kommen und ihm Perspektiven verheißen. Er schält sich wie eine Made aus seinem Kokon und beginnt zu flattern; in die lichte Welt, in den Ruhm, hinein in die vermauerten Wände einer Anstalt. Erst hier, im Grauen der geschlossenen Psychiatrie, wird er ausleben, was er insgeheim immer war: der König von Spanien. Die einsamen, schmerzhaft komischen Bekenntnisse dieser Beamtenseele sind seit Gogol von bleibender satirischer Schärfe.

Der Fischer und seine Frau

Der Fischer und seine Frau

von/mit: Wandertheater Schwalbe

Bühnenstück für Leute ab 5 Jahren

Programmtext

Das Märchen vom Wünschen und Erfüllen "Mantje Mantje Timpetee, Buttje Buttje in der See, meine Frau, die Ilsebill, will nicht so, wie ich wohl will." sprach der Fischer und wünschte sich für seine Frau ein Bauernhaus, dann ein Schloß, dann einen Palast... Nichts machte sie glücklich und am Ende war alles wieder wie zuvor. Das Wandertheater Schwalbe spielt das Märchen mit viel Phantasie, Humor und farbenfrohen Kostümen in einer alten Zinkwanne.

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Emilie Fontane ... ob Du mich lieb hast?

Emilie Fontane ... ob Du mich lieb hast?

von/mit: Scarlett O

Ein Abend zu Ehren Theodor Fontanes

Programmtext

EMILIE FONTANE war für ihre Zeit und auf ihre Art ungewöhnlich emanzipiert - gezwungenermaßen selbstständig, denn während ihr "HerzensTheo" tage-, wochen-, sogar jahrelang beruflich auf Reisen, Wanderungen, gar im Gefängnis und damit häuslichem Trouble entronnen war und mit Abwesenheit glänzte, hatte die Daheimgebliebene alles allein durchzustehen. So brachte sie zwischen 1851 und 1864 sieben Kinder auf die Welt, von denen 3 starben; stemmte trotz Geldknappheit das gesamte Familienleben; mußte wegen Geldknappheit diverse Male mit dem ganzen Tross umziehen oder sogar bei Bekannten und Verwandten unterkommen. Ganz nebenbei schrieb sie des Dichters Manuskripte ins Reine und war ihm Kritikerin und Beraterin. Der - Dank beider Schreibfreude - rege, lebenslange Briefwechsel während Theodors Reisen, gewährt aufschlußreiche Einblicke in den Alltag und auch die Wünsche und Sehnsüchte beider Eheleute. Zum Glück für Bühne und Unterhaltung ging es manchmal auch ziemlich heftig zur Sache ... Der 200. Geburtstag des "Herzensmannes" der EMILIE FONTANE wurde 2019 allenthalben gefeiert, auch und vor allem in den Orten, die er einst für seine "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" durchquerte. Die Beschäftigung mit den Eheleuten FONTANE liegt für SCARLETT O' sehr nahe, stammt sie doch aus jenem Buckow in der Märkischen Schweiz, dessen Straßenpflaster er als "lebensgefährlich" beschrieb: "Es weckt mit seiner hals- und wagenbrechenden Passage die Vorstellung, als wohnten nur Schmiede und Chirurgen in der Stadt, die schließlich auch leben wollen." Ob sich seither viel geändert hat, verschweigt der Sängerin Höflichkeit - einstweilen. SCARLETT O' singt, spielt und erzählt sich in ihrem Programm durch das Leben der EMILIE FONTANE, hat eigens Gedichte von Theodor vertont und verschafft mit ihrer ausdrucksstarken und wandelbaren Stimme der Dichtergefährtin das wohlverdiente Gehör. (Foto: Andreas Prinz)

Fairboten

Fairboten

von/mit: Kabarett Leipziger Pfeffermühle

Kabarett der Extraklasse

Programmtext

Denk ich an Deutschland in der Nacht.… Die Moral der Gleichmacherei und auch die doppelte Moral setzen uns zu. Political Correctness und Presse scheinen keinen gemeinsamen Weg zu finden. Fatal. Und schlaflos lassen uns die Schäfchen beim Zählen zurück. Der Mensch ist nun einmal ein Herdentier und glaubt gerne der Mehrheit und nicht der Wahrheit. Unbeirrt und unerschrocken setzt er Kinderbücher auf den Index, denkt sich gedankenverloren Sprachungetüme aus wie „Bürgermeisterinnenkandidatin“, lobt nicht zu Lobendes in den berühmten Himmel und deklariert sinnentleerten Aktionismus zu aktivem Handeln. Die Leipziger Pfeffermühle sagt entschlossen: Haben Sie Mut, schubsen Sie sich wach und dann auch Ihren Nachbarn. Lassen Sie sich unter keinen Umständen Achtsamkeit, Empathie und Fairness verbieten. Und rufen Sie beherzt dem kleinen Mann zu: „Es kommt nicht auf die Größe an!“. „FAIRBOTEN“ ist wie ein Schneewittchenspiegel, in den man erwartungsvoll hineinschaut. Doch Achtung: Was Sie zu sehen bekommen, ist die nackte Wahrheit. Und die ist wahrlich oft genug zum Lachen komisch. Es spielen: Elisabeth Sonntag in Doppelbesetzung mit Rebekka Köbernick, Rainer Koschorz und Frank Sieckelam Piano: Hartmut Schwarze od. Marcus Ludwig am Schlagzeug: Steffen Reichelt Musikalische Leitung: Marcus Ludwig Regie: Frank Sieckel Autoren: Holger Böhme, Heinz Klever, Erik Lehmann, Marcus Ludwig, Conny Molle, Philipp Schaller, Frank Sieckel, Ludger Wilhelm Liedtexte+Musik: Stefan Klucke und Dirk Pursche (Schwarze Grütze), Marcus Ludwig, Frank Sieckel

Fairboten

Fairboten

von/mit: Kabarett Leipziger Pfeffermühle

Kabarett der Extraklasse

Programmtext

Denk ich an Deutschland in der Nacht.… Die Moral der Gleichmacherei und auch die doppelte Moral setzen uns zu. Political Correctness und Presse scheinen keinen gemeinsamen Weg zu finden. Fatal. Und schlaflos lassen uns die Schäfchen beim Zählen zurück. Der Mensch ist nun einmal ein Herdentier und glaubt gerne der Mehrheit und nicht der Wahrheit. Unbeirrt und unerschrocken setzt er Kinderbücher auf den Index, denkt sich gedankenverloren Sprachungetüme aus wie „Bürgermeisterinnenkandidatin“, lobt nicht zu Lobendes in den berühmten Himmel und deklariert sinnentleerten Aktionismus zu aktivem Handeln. Die Leipziger Pfeffermühle sagt entschlossen: Haben Sie Mut, schubsen Sie sich wach und dann auch Ihren Nachbarn. Lassen Sie sich unter keinen Umständen Achtsamkeit, Empathie und Fairness verbieten. Und rufen Sie beherzt dem kleinen Mann zu: „Es kommt nicht auf die Größe an!“. „FAIRBOTEN“ ist wie ein Schneewittchenspiegel, in den man erwartungsvoll hineinschaut. Doch Achtung: Was Sie zu sehen bekommen, ist die nackte Wahrheit. Und die ist wahrlich oft genug zum Lachen komisch. Es spielen: Elisabeth Sonntag in Doppelbesetzung mit Rebekka Köbernick, Rainer Koschorz und Frank Sieckelam Piano: Hartmut Schwarze od. Marcus Ludwig am Schlagzeug: Steffen Reichelt Musikalische Leitung: Marcus Ludwig Regie: Frank Sieckel Autoren: Holger Böhme, Heinz Klever, Erik Lehmann, Marcus Ludwig, Conny Molle, Philipp Schaller, Frank Sieckel, Ludger Wilhelm Liedtexte+Musik: Stefan Klucke und Dirk Pursche (Schwarze Grütze), Marcus Ludwig, Frank Sieckel

Der große und der kleine Klaus

Der große und der kleine Klaus

von/mit: THEATER VARIABEL E.V.

Märchen für die ganze Familie

Programmtext

In einem Dorf leben der reiche große Klaus und der arme kleine Klaus. Doch der kleine Klaus weiß aus seiner Notlage Geld zu machen und führt schon bald ein Leben in Saus und Braus. Das weckt die Habgier des großen Klaus und der Wettstreit der Beiden beginnt. Ein turbulentes Märchen für die ganze Familie gespielt vom Theater Variabel e.V. mit viel Witz und Fantasie.

Das Programm im April 2020

Lebensfreu.de

Lebensfreu.de

von/mit: Stephan Krawczyk

Berührende Lieder, spannende Geschichten, humorvolle Einsichten

Programmtext

Der Liedermacher und Schriftsteller entführt sein Publikum in eine Welt, in der König Narr regiert und Hagen den Schatz der Nibelungen in den Rhein wirft. "Denn Kapital muss im Fluss sein." Stephan Krawczyk singt, liest und erzählt über die Freude an einem freien und sinnlichem Leben. Frühstück und Berufsverkehr sind für ihn genauso Themen wie Frühling und Geschlechtsverkehr. Mit seinen Liedern, die an die Liebe erinnern wie die Schneeglöckchen an den Frühling, bringt er die Seelen zum Klingen, macht Mut und zaubert ein Lächeln in Herzen und Gesichter der Anwesenden. (Foto: Nadja Klier)

Rumpelstilzchen

Rumpelstilzchen

von/mit: Kinder-und Jugendtheater Burattino

Märchen von Kindern für Kinder

Programmtext

Die Müllerstochter soll für den König Stroh zu Gold spinnen. In ihrer Not kommt ihr ein kleines Männlein zu Hilfe. Als Lohn verlangt er den Erstgeborenen der Müllerstochter, es sei denn, diese errät den Namen des Männleins...

Tibet und Indien

Tibet und Indien

von/mit: Michi Münzberg

Zwei Reisen - ein Ziel

Programmtext

Zwei Länder, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein können… Doch Tibet und Indien haben einen gemeinsamen Nenner – den Dalai Lama. Von seinen Wurzeln in der Verbotenen Stadt in Tibet, über atemberaubende Pässe im Himalaya, mit klapprigen Bussen und einer legendären Bergbahn führt diese abenteuerliche Reise auf den Spuren von Heinrich Harrer letztendlich zu dem lang erträumten Ziel in den Bergen Nordindiens - dem Thron seiner Heiligkeit. Auf humorvolle und unterhaltsame Art vermittelt Michi Münzberg Einblicke in die buddhistische Kultur, den tief verwurzelten Glauben der Menschen und die Schönheit der Natur im Herzen Asiens.

Ü30 Party

Ü30 Party

von/mit:

Programmtext

Ostern ist vorbei, jetzt heißt es: Auf zur zweiten Runde Ü30-Party 2020.

Tischlein deck dich

Tischlein deck dich

von/mit: Gunnar Rug und Claudia Herhold

nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Programmtext

Die Söhne des Schneiders sollen einer nach dem anderen die Ziege zur Weide führen. "Ich bin so satt, ich mag kein Blatt!" spricht die Ziege, doch wenn die Söhne mit ihr nach Hause kommen, so lügt sie "Wovon sollt ich satt sein? Ich fand kein einzig Blättelein!" Erzürnt jagt der Vater einen Sohn nach dem anderen vom Hof. die Söhne aber nutzen die Gunst der Stunde und bringen es auf ihrer Wanderschaft zu Ansehen. Aber werden sie auch dem Vater verzeihen und nach Hause zurückkehren? Und wird die Ziege beim Lügen überführt? Seht selbst...

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Der Zauberlehrling

Der Zauberlehrling

von/mit: Jörg KO Kokott

und andere deutsche Balladen

Programmtext

Jörg KO Kokott, Gründungsmitglied der Band Wacholder und begnadeter Gitarrist, hat klassische deutsche Balladen vertont. Jetzt nimmt KO uns mit auf eine Reise in die deutsche Klassik, zu Zauberlehrlingen und Erlkönigen.

Die Reise ins Niemehrmeckerland

Die Reise ins Niemehrmeckerland

von/mit: Jörg KO Kokott

Ein Programm zum Mitmachen und Mitsingen

Programmtext

Es wird viel zu viel rumgemeckert! Das ist ja ein Immermeckerland! Aber wenn es ein Land gibt, wo immer gemeckert wird, muss es doch auch ein Land geben, in dem nicht gemeckert wird. Das wollen wir finden, da wollen wir hin!

Das Programm im Mai 2020

Das Tierhäuschen

von/mit: Hammerbühne Annaberg

für Kinder ab 5 Jahren nach dem russischen Märchen

Programmtext

Der Fuchs hat den Schwanz verloren, der Bär hat sich die Tatzen eingeklemmt, der Wolf die Rippen gebrochen .... Wer Krieg macht, kriegt das Fell gegerbt. Frosch, Igel, Maus und Hahn haben ihr Haus das Tierhäuschen verteidigt und sind Sieger geblieben. Eine Geschichte über wahre Freundschaft.

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Das Programm im Juni 2020

Keimzeit • Das Schloss

Keimzeit • Das Schloss

von/mit: Keimzeit

Rittergut open air

Programmtext

Keimzeit haben mit „Das Schloss“ ein wahrlich meisterhaftes Werk geschaffen. Die Texte sind melancholisch, witzig und erfrischend anspruchsvoll. Sie führen uns auf Entdeckungstour durch Leisegangs musikalische und intellektuelle Welt. Irgendwie ist der Sänger hierbei sein eigener Schlossführer, dem man für seine Leistung am Ende nur begeistert applaudieren kann.

Großes Kinder- & Familienfest im Rittergut

Großes Kinder- & Familienfest im Rittergut

von/mit: Jugend- und Kulturzentrum Theater Variabel

Programmtext

Die städtischen Einrichtungen laden zum alljährlichen großen Kinderfest in den Stadtpark ein. Bei schlechtem Wetter findet das Fest im Jugend- und Kulturzentrum "Theater Variabel" statt.

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Das Programm im Juli 2020

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Das Programm im August 2020

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Das Programm im September 2020

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Das Programm im Oktober 2020

WENZEL & Band

WENZEL & Band

von/mit: Wenzel und Band

Programmtext

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Das Programm im November 2020

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)

Das Programm im Dezember 2020

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Gemütlicher Nachmittag für die ältere Generation mit Kaffee und Kuchen zum Tanzen oder auch nur Leute treffen. Eintritt 8,00 € (inkl. Kaffeegedeck)