Jugend- und Kulturzentrum „Theater Variabel“ Olbernhau

Das Programm im März 2021

Turandot

Turandot

von/mit: Compania Sincara

Ein Theatermärchen frei nach Carlo Gozzi

Programmtext

Turandot? Ach ja. Hat man schon gehört... Oper! Puccini. Auch Brecht! Und das Märchen für Theater von Gozzi? Hat immerhin Schiller bearbeitet. Ist das nicht diese männermordende Prinzessin? Es geht jedenfalls um eine Kaisertochter, die einem Kandidaten nach dem andern, weil sie ihre Rätsel nicht erraten, den Kopf abschlagen lässt. Also allen, die Kaiser von China werden wollen. Für die abgeschlagenen Köpfe ist bald kein Platz mehr auf der Stadtmauer. Und andauernd Krieg. Kopfabschlagen und Krieg. Da gibt’s nichts zu lachen. Oder? Wir spielen Turandot! Kommt und seht, liebes Publikum! Bei uns treten der Kaiser von China und seine Tochter als ›kleine Leute‹ auf. Dafür kommen fünf seltsame Vögel ganz groß raus. Einmal hatten diese dummen Hänse Posten am Hof von Zhōngguó, dem Reich der Mitte. Chef der Eunuchen der eine, des Dienstpersonals der andre. Drei saßen auf Ministerposten: für Finanzen, Justiz und Verteidigung. Nun sind sie wie die Zugvögel nach dem Winter zurück und zwitschern uns was von der Sache mit dem Quiz und dem Kopfabschlagen. Aber auch von andren Dingen, denn so wie in der Fremde studieren sie bald dort, bald hier immer mal wieder die Menschen. Kommt und seht, was sie herausgefunden haben! Compania Sincara macht tolles Theater! Seht zu, ob Ihr den Spottvögeln trauen könnt! – Und wenn die auch Angst haben? – Lacht trotzdem! Und behalten Sie den Kopf oben! (Foto: Thomas Puschmann)

Ich wollte nie Karriere, ich wollte singen.

Ich wollte nie Karriere, ich wollte singen.

von/mit: Annett Illig, Verena Noll, Marcel Schrenk

Eine Hommage an Elisabeth Rethberg

Programmtext

Elisabeth Rethberg (Künstlername) oder Sättler (Geburtsname) ist in Schwarzenberg/Erzgebirge geboren, war als Sopranistin von 1914-22 an der Oper in Dresden engagiert, 1922-42 an der MET in NewYork. Sie war ein Weltstar ! ​ E.Rethberg war auch in der Ferne in NewYork ihrer Heimat stets verbunden und hat selbst dort ihre Erzgebirgischen Bräuche gelebt (Pyramiden, Lieder, Gedichte). Ab Ende der 60er Jahre war sie an Alzheimer erkrankt und ist 1976 in NewYork gestorben. Die Stadt SZB hat zu ihren Ehren den Auftrag für das Projekt „Eine Hommage an E.Rethberg“ an Annett Illig gegeben. Frau Annelies Borack aus Schwarzenberg die das Leben von E.Rethberg recherchiert hat, hat uns dankenderweise viele Dokumente bereitgestellt. Der Abend ist eine Mischung aus Theater und klassischem Gesang…einmalig.

Kasper und die Eierplinsen

Kasper und die Eierplinsen

von/mit: Cornelia Fritzsche

Kasper-Figuren-Theater für die ganze Familie

Programmtext

Das Programm im April 2021

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

von/mit: Wolf-Dieter Gööck & Detlef Heinichen

Puppentheater mit Schauspiel und Musik nach dem Weltbestseller

Programmtext

Es war ein Wagnis, Jonas Jonassons prallen Erfolgsroman, der auch als Film unvergleichliche Bilder hinterließ, als Figurentheater für zwei Spieler zu inszenieren. Real wurde es durch die überbordende, phantasievolle Ausstattung, die den Akteuren eine ganze Anzahl von Spieltechniken und Schauspielszenen mit vergnügt-deftiger Musik ermöglicht. Und so erlebt das Publikum in Allan Karlsson und Julius Jonsson zwei “Menschen wie wir”, denen das Alter irgendwie das Recht einräumt, sich subversiv und gesetzlos durchs Leben zu schlängeln. Im Spannungsfeld zwischen organisierter Kriminalität und überforderter Staatsmacht erweisen sie sich als bewundernswert unangreifbar und werden am Ende mit einem grotesk-schönen Lebensabend belohnt.

Pumuckl

Pumuckl

von/mit: Wolf-Dieter Gööck

Figurentheater

Programmtext

Ein Puppenspieler, der den Geruch von Holz liebt, der seine Kinder mit Pumuckl großgezogen hat und im richtigen Meister-Eder-Alter ist, wird nicht lockerlassen, bis er eines Tages den Vorhang öffnen kann für ein Figurentheaterstück, in dem die Beiden die Hauptrollen spielen und nebenbei manch wertvoller pädagogischer Gedanke vermittelt wird. Wenn alles gutgeht, werden sich Pumuckl und Meister Eder ab Frühjahr 2021 übers Schwindeln unterhalten, und da ist ja der Pinocchio nicht weit…

Das Programm im Mai 2021

Ein Mann räumt auf oder Das verliebte Einweckglas

Ein Mann räumt auf oder Das verliebte Einweckglas

von/mit: Dresdner Figurentheater - Jörg Bretschneider

Heiteres Flaschentheater

Programmtext

Die Idee mit Flaschen, Büchsen usw. zu spielen kam bei der Betrachtung eines Stilllebens des italienischen Malers Giorgio Morandi und einer leeren Flasche. Ein Mann braucht einen Keller oder Schuppen oder ähnliches, wohin er sich zurückziehen kann, um irgend etwas zu reparieren oder seine zu Ruhe haben. Dort verbringt er viel Lebenszeit, so auch Heinz Kleinschmidt. Während Frau Kleinschmidt zur Aerobic geht, was sie auch für Ihren Mann tut, soll die Krönung der Schöpfung, Heinz den Keller aufräumen. „Was soll`s, ist ja schnell gemacht“, denkt er. Aber wie so oft im Leben kommt es anders als geplant. Heinz erliegt seinem Spieltrieb. Ein Stück über Frauen, Flaschen und uns.

Das Programm im Juni 2021

ABGESAGT Keimzeit • Das Schloss

ABGESAGT Keimzeit • Das Schloss

von/mit: Keimzeit

Rittergut open air

Programmtext

Keimzeit haben mit „Das Schloss“ ein wahrlich meisterhaftes Werk geschaffen. Die Texte sind melancholisch, witzig und erfrischend anspruchsvoll. Sie führen uns auf Entdeckungstour durch Leisegangs musikalische und intellektuelle Welt. Irgendwie ist der Sänger hierbei sein eigener Schlossführer, dem man für seine Leistung am Ende nur begeistert applaudieren kann.

Weiße Nächte

Weiße Nächte

von/mit: Kollektiv ER und Ensemble La Vie e.V.

aus den Erinnerungen eines Träumers

Programmtext

nach Motiven der gleichnamigen Novelle von Fjodor Michailowitsch Dostojewski ................... Ein Film- /Theaterprojekt in zwei Teilen in einer Bearbeitung von Eric Jacob und René Rothe ................... Online Partnerbörsen erleben in der heutigen Zeit einen Boom. Wo können sich potenzielle Singles in Zeiten der Pandemie auch kennenlernen, wenn Live-Begegnungen schwer bzw. nicht möglich sind? .................... In unserer Story lernen sich zwei junge Menschen über eine Partnerbörse kennen. Das Kribbeln zweier Verliebter vom Flirt bis hin zur Liebe liegt in der Luft. Er, ein Träumer, in der Einsamkeit lebend, einige Jahre älter und erfahrener als sie, verspürt von Anfang an größere Gefühle für die Fremde. Sie, die sich in der Wohnung mit ihrer Großmutter, welche sie pflegt, eingeschlossen hat und nur zum Einkaufen das Haus verlässt, sehnt sich danach, ihre Jugend auszuleben und geht auf seine Avancen ein. Der Wunsch nach einem ebenbürtigen Partner ist groß und beide glauben, dass sie jeweils diesen im Anderen gefunden haben. Doch ist alles wirklich echt? Wie wird es sein, wenn sich die beiden Singles im realen Leben treffen? ................... Unsere Erzählung hat zwei Teile. Das Online- Kennenlernen der beiden Fremden, während der Pandemie, wird in einem Film zu sehen und das erste reale Treffen sowie alles was danach kommt, werden live im Theater zu erleben sein

Das Programm im Juli 2021

Das Programm im August 2021

Weiße Nächte

Weiße Nächte

von/mit: Kollektiv ER und Ensemble La Vie e.V.

aus den Erinnerungen eines Träumers

Programmtext

nach Motiven der gleichnamigen Novelle von Fjodor Michailowitsch Dostojewski ................... Ein Film- /Theaterprojekt in zwei Teilen in einer Bearbeitung von Eric Jacob und René Rothe ................... Online Partnerbörsen erleben in der heutigen Zeit einen Boom. Wo können sich potenzielle Singles in Zeiten der Pandemie auch kennenlernen, wenn Live-Begegnungen schwer bzw. nicht möglich sind? .................... In unserer Story lernen sich zwei junge Menschen über eine Partnerbörse kennen. Das Kribbeln zweier Verliebter vom Flirt bis hin zur Liebe liegt in der Luft. Er, ein Träumer, in der Einsamkeit lebend, einige Jahre älter und erfahrener als sie, verspürt von Anfang an größere Gefühle für die Fremde. Sie, die sich in der Wohnung mit ihrer Großmutter, welche sie pflegt, eingeschlossen hat und nur zum Einkaufen das Haus verlässt, sehnt sich danach, ihre Jugend auszuleben und geht auf seine Avancen ein. Der Wunsch nach einem ebenbürtigen Partner ist groß und beide glauben, dass sie jeweils diesen im Anderen gefunden haben. Doch ist alles wirklich echt? Wie wird es sein, wenn sich die beiden Singles im realen Leben treffen? ................... Unsere Erzählung hat zwei Teile. Das Online- Kennenlernen der beiden Fremden, während der Pandemie, wird in einem Film zu sehen und das erste reale Treffen sowie alles was danach kommt, werden live im Theater zu erleben sein.

Das Programm im September 2021

CARO XEÉ - singt Roger Cicero

CARO XEÉ - singt Roger Cicero

von/mit: CARO XEÉ

zum Saisonstart

Programmtext

Anfang der Jahrtausendwende startete CARO XEÉ ihre erfolgreiche Kariere (Single “Danger”-Platz 15 der deutschen Dance-Charts) und sang z.B. unter anderem mit Jennifer Rush (die sie im übrigen auch absolut täuschend echt zu doublen verstand !) gemeinsam auf dem Laternenfest in Halle/Saale. Die Sängerin mit Ihrem reichhaltigen Repertoire hat einige Ihrer Comeback-Songs gemeinsam mit Roger Cicero zu dessen Lebzeiten an-skizziert. Leider ist diese gemeinsame Arbeit jäh durch den viel zu frühen Tod von Roger beendet worden. Trotzdem erschien das Ergebnis dann 2018 in Form eines Albums mit dem Titel “Es geht weiter”. Damit erfüllte sich der Wunsch von Roger Cicero, dass Caro endlich nach einer Pause wieder ins Musikbusiness zurückkehrt, denn “versprochen ist versprochen”. Längst hat sich die Sängerin wieder etabliert und arbeitet intensiv an ihrem nächsten Album “Luxusproblem”, das im September 2021 erscheinen wird. Einen ersten Vorgeschmack auf das, was da kommen wird, bietet der Song “Teufel”.

Rumpelstilzchen

Rumpelstilzchen

von/mit: Kinder-und Jugendtheater Burattino

Märchentheater für die ganze Familie

Programmtext

Alle wissen, dass der Müller ein echter Prahlhans ist. Aber als er eines Tages sogar behauptet, seine Tochter könne Stroh zu Gold spinnen, reißt dem König der Geduldsfaden. Er lässt die Müllerstochter auf sein Schloss bringen. Dort soll Hanna ihr Könner unter Beweis stellen. Nun ist guter Rat teuer. Mit dem Spinnrad und einem großen Haufen Stroh im Thronsaal eingeschlossen, soll Hanna die ganze Nacht spinnen. Sie ist verzweifelt und weint bittere Tränen. Doch da gibt es einen Hoffnungsschimmer. Plötzlich erscheint ein kleines Zaubermännlein und bietet seine Hilfe an. Als Lohn nimmt es den goldenen Ring der Müllerstochter. Das Wunder geschieht - schnurr, schnurr, schnurr – ist Stroh zu Gold gesponnen. Am nächsten Morgen gehen dem König, den neugierigen Wachen und natürlich dem Minister die Augen über. Bei dem König wird die Gier geweckt und das Gold reicht ihm nicht, er will will mehr. Auf seinem Befehl hin wird ein noch größerer Berg Stroh in den Thronsaal gebracht. Hanna soll noch einmal zeigen, was sie kann. Schnurr, schnurr, schnurr – wieder hilft das Zaubermännlein. Die Müllerstochter schenkt ihm dafür eine goldene Kette. Aber auch dieses Gold ist dem König immer noch nicht genug. Ein drittes mal wird Hanna im Thronsaal eingeschlossen und soll Stroh zu Gold spinnen. Wieder erscheint das Männlein und bietet seine Hilfe an. Doch Hanna ist verzweifelt, denn sie hat nichts mehr, was sie dem Zaubermännlein als Lohn geben könnte. Dieses weiß Rat: „Gib mir, wenn du eins Königin bist, dein erstes Kind!“ Die Müllerstochter verspricht es, denn sie denkt, dass dies nie geschehen wird. Wie soll eine arme Müllerstochter Königin werden. Erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt… Wird das Zaubermännlein Recht behalten und die zukünftige Königin ihr Kind hergeben?

'Lasst mich ich selbst sein'

"Lasst mich ich selbst sein"

von/mit: Anne Frank Zentrum

Anne Franks Lebensgeschichte

Programmtext

Vom 15.9. bis zum 7.10.2021 wird die Wanderausstellung »›Lasst mich ich selbst sein.‹ Anne Franks Lebensgeschichte« in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Gemeinwesenarbeit und Engagement und der Partnerschaft für Demokratie Olbernhau und Umland im Jugend und Kulturzentrum »Theater Variabel« in Olbernhau gezeigt. Jugendliche aus dem Gymnasium Olbernhau werden dort zu Peer Guides ausgebildet und begleiten anschließend Schulklassen und andere Gruppen durch die Ausstellung. Die Ausstellung kann täglich zwischen 9 bis 18 Uhr besucht werden. Die Eröffnung findet am 14.9.2021 um 17 Uhr statt.

Einfach weggeworfen

Einfach weggeworfen

von/mit: Volkmar Funke

Ein Puppenspiel für die ganze Familie

Programmtext

Hans will neues Spielzeug. Er langweilt sich mit seiner alten Kasperpuppe und wirft sie auf die Straße. Bald schon merkt er, daß er sie vermißt. Gern würde er den Kasper zurückhaben, doch dafür ist es zu spät. Für den kleinen Lumpenkasper beginnt eine abenteuerliche und aufregende Reise. Bühne und Puppen: Rainer Schicktanz Regie, Musik und Requisiten: Volkmar Funke

5 % Würde

5 % Würde

von/mit: Kabarett Leipziger Pfeffermühle

Karbarett vom Feinsten

Programmtext

Es wird gewählt in Deutschland. Wahlweise ein Parlament, ein Senat, ein Bürgermeister, ein Elternbeirat oder ein stellvertretenderGartenvorstand. Dabei darf man sich nicht verwählen, sonst hat man keinen Anschluss, aber schnell einen Ausschluss.Und dann ist man der, mit dem man früher nicht spielen durfte.Wählt man aber Parteien,gibt es zwei gute Gründe misstrauisch zu sein:1.Man kennt sie nicht!2.Man kennt sie!Vier Mitglieder der Leipziger Pfeffermühle versuchen, mit Würde, die Hürden der Political Correctness zu umgehen, und gebenmit Zweitstimme erste Prognosen, letzte Umfragewerte und vorläufige Sitzverteilung zum Besten. Die Pfeffermüller sind der Ansicht:Früher war alles gut -heute ist alles besser! Aber es wärebesser, wenn wieder alles gut wäre.Freuen Sie sich auf ein humorvoll –kritisches Programm der Leipziger Pfeffermühle, musikalisch bestückt mit vielen bekannten „ABBA-Songs“. Achtung -Wichtiger Hinweis: Die Song Texte wurden alle samt von unseren Autoren „leicht“ bearbeitet und entsprechen somit nicht mehr den Originaltexten. Oder um es mal etwas deutlicher zu sagen:Die Liedinhalte wollten aus Aktualitätsgründen zu 100 % würdevoll vergewaltigt werden. Und dem sind wir schweren Herzens nachgekommen.„Abba“ was anderes hätten Sie, liebe Kabarett Freunde, sicherlich auch nicht von uns erwartet. Kartenvorverkauf!

5 % Würde

5 % Würde

von/mit: Kabarett Leipziger Pfeffermühle

Karbarett vom Feinsten

Programmtext

Es wird gewählt in Deutschland. Wahlweise ein Parlament, ein Senat, ein Bürgermeister, ein Elternbeirat oder ein stellvertretenderGartenvorstand. Dabei darf man sich nicht verwählen, sonst hat man keinen Anschluss, aber schnell einen Ausschluss.Und dann ist man der, mit dem man früher nicht spielen durfte.Wählt man aber Parteien,gibt es zwei gute Gründe misstrauisch zu sein:1.Man kennt sie nicht!2.Man kennt sie!Vier Mitglieder der Leipziger Pfeffermühle versuchen, mit Würde, die Hürden der Political Correctness zu umgehen, und gebenmit Zweitstimme erste Prognosen, letzte Umfragewerte und vorläufige Sitzverteilung zum Besten. Die Pfeffermüller sind der Ansicht:Früher war alles gut -heute ist alles besser! Aber es wärebesser, wenn wieder alles gut wäre.Freuen Sie sich auf ein humorvoll –kritisches Programm der Leipziger Pfeffermühle, musikalisch bestückt mit vielen bekannten „ABBA-Songs“. Achtung -Wichtiger Hinweis: Die Song Texte wurden alle samt von unseren Autoren „leicht“ bearbeitet und entsprechen somit nicht mehr den Originaltexten. Oder um es mal etwas deutlicher zu sagen:Die Liedinhalte wollten aus Aktualitätsgründen zu 100 % würdevoll vergewaltigt werden. Und dem sind wir schweren Herzens nachgekommen.„Abba“ was anderes hätten Sie, liebe Kabarett Freunde, sicherlich auch nicht von uns erwartet. Kartenvorverkauf!

Das Programm im Oktober 2021

Rumpelstilzchen

Rumpelstilzchen

von/mit: Figuren- und Puppentheater Fate Morgana

Programmtext

Puppentheater nach dem klassischen Märchen der Gebrüder Grimm.

Nadelfilzen

Nadelfilzen

von/mit: Manuela Stock

Workshop

Programmtext

'Lasst mich ich selbst sein'

"Lasst mich ich selbst sein"

von/mit: Anne Frank Zentrum

Anne Franks Lebensgeschichte

Programmtext

Vom 15.9. bis zum 7.10.2021 wird die Wanderausstellung »›Lasst mich ich selbst sein.‹ Anne Franks Lebensgeschichte« in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Gemeinwesenarbeit und Engagement und der Partnerschaft für Demokratie Olbernhau und Umland im Jugend und Kulturzentrum »Theater Variabel« in Olbernhau gezeigt. Jugendliche aus dem Gymnasium Olbernhau werden dort zu Peer Guides ausgebildet und begleiten anschließend Schulklassen und andere Gruppen durch die Ausstellung. Die Ausstellung kann täglich zwischen 9 bis 18 Uhr besucht werden. Die Eröffnung findet am 14.9.2021 um 17 Uhr statt.

Tagebuch eines Wahnsinnigen

Tagebuch eines Wahnsinnigen

von/mit: Ensemble La Vie

nach Nikolai Gogol

Programmtext

Aksenti Iwanow Propristschin ist Mitarbeiter in einem Ministerium. Er ist der, den alle übersehen, einer der sich krumm macht und wund läuft, ohne dass es jemanden schert. Jeden Tag vor akkuratem Arbeitsantritt liest er die sonderbaren Sprüche, die ihm sein Abrisskalender in der Mietwohnung anzeigt. Neue Spuren tun sich auf. Sein Selbsthass beginnt sich zu relativieren. Er bemerkt Blicke der Tochter des Regierungsbeamten, er vernimmt Stimmen, die aus Hundemäulern kommen und ihm Perspektiven verheißen. Er schält sich wie eine Made aus seinem Kokon und beginnt zu flattern; in die lichte Welt, in den Ruhm, hinein in die vermauerten Wände einer Anstalt. Erst hier, im Grauen der geschlossenen Psychiatrie, wird er ausleben, was er insgeheim immer war: der König von Spanien. Die einsamen, schmerzhaft komischen Bekenntnisse dieser Beamtenseele sind seit Gogol von bleibender satirischer Schärfe.

Der Fischer und seine Frau

Der Fischer und seine Frau

von/mit: Wandertheater Schwalbe

nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Programmtext

Das Märchen vom Wünschen und Erfüllen "Mantje Mantje Timpetee, Buttje Buttje in der See, meine Frau, die Ilsebill, will nicht so, wie ich wohl will." sprach der Fischer und wünschte sich für seine Frau ein Bauernhaus, dann ein Schloß, dann einen Palast... Nichts machte sie glücklich und am Ende war alles wieder wie zuvor. Das Wandertheater Schwalbe spielt das Märchen mit viel Phantasie, Humor und farbenfrohen Kostümen in einer alten Zinkwanne.

Gnadenlos

Gnadenlos

von/mit: BÜHNENVOLK Bautzen

Volksstück von Melanie Gieschen

Programmtext

Ein heruntergekommener Hof im abgelegenen Dorf. Seit dem Tod des Bauern und dem Schlaganfall der Bäuerin führt Tochter Magda die täglichen Geschäfte. Magda arbeitet die Schulden ab, aber um der medizinischen Versorgung der Mutter und den Ansprüchen ihres geistig zurückgebliebenen Bruders Karl gerecht zu werden, betätigt sie sich auch als Dorfhure. Eine Liebe gibt es für Magda nicht mehr, nachdem sie vor Monaten sitzengelassen wurde. Gemobbt und ausgenutzt von allen, ist ihre letzte Hoffnung der Hof, für den sie arbeitet und kämpft. Aber die Schlinge um Magdas Hals zieht sich immer enger. Melanie Gieschen hat für dieses Stück im Jahr 2000 den Anna-Seghers-Preis bekommen. Regie: Michael Linke / Foto: Norman Schneider

21. SATT

21. SATT

von/mit: Landesverband Amateurtheater Sachsen e. V.

Amateurtheatertage

Programmtext

ein detailiertes Programm geben wir noch bekannt!

Offene Probe

Offene Probe

von/mit: Jugendtheater Leipzig

im Rahmen der 21. SATT

Programmtext

Probe mit Gespräch Jugendtheater Leipzig "Scherbenhelden" oder „Marvels Wunder“

Offene Probe

Offene Probe

von/mit: BÜHNENVOLK Bautzen

im Rahmen der 21. SATT

Programmtext

Probe mit Gespräch mit der Gruppe BühneNvolk Bautzen zur neuen Produktion "Der Sohn"

21. SATT Theaterclub

21. SATT Theaterclub

von/mit: Landesverband Amateurtheater Sachsen e. V.

Amateurtheatertage

Programmtext

Präsentationen der Werkstattergebnisse und "Die Königin kommt",kurzes Puppentheater der Gruppe BühneNvolk Bautzen

Das Baby

Das Baby

von/mit: Olaf Stelmecke und Michael Meikel Müller

Ein Liederprogramm der besonderen ART für die ganze Familie

Programmtext

Ein Baby auf einer Bühne? Zwei Musiker, die auf das Baby aufpassen und gleichzeitig ein Liederprogramm spielen sollen? Das muss wohl zwangsläufig zu absurden und überraschenden Situationen führen. Aber genau daraus entsteht ein Liederprogramm der besonderen Art: Ein unersättlicher Staubsauger, ein dienstmüdes Ampelmännchen oder Hund und Katz’ als Liebespaar – das sind nur einige der Figuren, um die sich Stellmäckes wundersame, witzige musikalische Geschichten ranken. Es darf mitgemacht, mitgelacht, mitgedacht und mitgesungen werden. Der Sänger, Musiker, Schauspieler und Autor, Stellmäcke, bringt in seinem Programm eine Auswahl der schönsten Kinderlieder aus mehr als zehn Jahren Theater- und Musikarbeit auf die Bühne. Begleitet wird er von dem Musikwinkler und freischaffenden Gitarristen Michael Meikel Müller.

Nadelfilzen

Nadelfilzen

von/mit: Manuela Stock

Workshop

Programmtext

Anmeldung unter 037360 75797 oder theater-variabel@olbernhau.de • Kursgebühr 25€ inkl. Material

Meike Köster im Konzert

Meike Köster im Konzert

von/mit: Meike Koester

Programmtext

Meikes Musik unterhält, zieht in den Bann, lässt Füße wippen, Mundwinkel nach oben gehen und manches Schwere leichter erscheinen. Wer jemals ein Konzert von Meike Koester erlebt hat, weiß um ihre Qualitäten als Livemusikerin. Die Zuhörer werden mit auf die Reise genommen, rocken mit, singen und träumen mit. In ihrer warmherzigen Art und Weise gibt die Sängerin und versierte Gitarristin kleine Geschichten zu ihren Songs preis oder erklärt im lockeren Plauderton, wie das Effektboard für ihre Akustikgitarre funktioniert. Das Publikum nimmt an ihrer sprichwörtlichen Spielfreude teil, wenn Meike Koester bei einigen Songs sogar ein Wah-Wah-Pedal, eine Loopstation oder gar einen Verzerrer hinzuschaltet. Eine moderne Songschreiberin eben. Am 23.10.2021 spielt Meike Koester nach langer Zeit endlich wieder im Theater Variabel und stellt bereits neue Songs ihres nächsten Albums und natürlich Stücke ihrer vier vorangegangenen Alben (auf Deutsch und Englisch) vor. Ein wunderbarer Songabend und ein willkommener Boxenstop für die inneren Akkus: Warmherziger Singer-Songwriter Rock-Pop mit exzellentem Groove und der Gefahr, mit einem glücklichen breiten Grinsen nach Hause zu gehen!

PREMIERE -  Theaterferien im Rittergut

PREMIERE - Theaterferien im Rittergut

von/mit:

Programmtext

Georgien

Georgien

von/mit: Ralf Schwan

Im Zauber des wilden Kaukasus

Programmtext

Georgien ist Vielfalt, alte Kulturen, herzliche Gastfreundschaft, kulinarische Höhepunkte und die faszinierend, grandiose Bergwelt des Kaukasus. Durch das wilde Svanetien mit seinen alten Wehrtürmen, die Besteigung des Prometheusberges Kasbek (5033m), mit Packpferden durch das einsame Chewsuretien in die mittelalterlichen Dörfer Shatili und Muzo und weiter hinein in das urig-geheimnisvolle Tuschetien. All das sind Bergabenteuer der Extraklasse. Auch andere Regionen Georgiens, bieten einzigartig Faszinierendes. Der Vashlovani-Nationalpark mit seiner Tier und Pflanzenwelt, Kachetiens Weinregion und kulinarischer Hotspot des Landes oder Dschawachetiens Hochebene und die Vulkanlandschaft im Süden Georgiens, sind einige Facetten der Vielfalt der Kaukasusrepublik. Einer der emotionalsten Momente war das georgisch-orthodoxe Osterfest bei meinen Reisen durch das Land. Erleben Sie in meiner Live-Multivisionsreportage, in eindrucksvollen Bildern, authentischen Video`s und musikalischer Untermalung, ein lebendiges Porträt des Landes zwischen Europa und Asien und lassen Sie sich vom Zauber des wilden Kaukasus gefangen nehmen.

Prinzessin auf der Erbse

von/mit: Theater Variabel - MusikTheater

Märchentheater für die ganze Familie nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Programmtext

Das Programm im November 2021

Rattenscharf - alles ist möglich

Rattenscharf - alles ist möglich

von/mit: Cornelia Fritzsche

Ursula von Rätin erläutert die Welt.

Programmtext

Eines sei schon einmal vorweggesagt, die Ratten waren es dieses Mal nicht!! Doch wenn selbst diese Spezies zurzeit das FÜRCHTEN lernt, dann ist doch etwas im Argen!? Was hat der Mensch nicht alles erfunden: „Das Rad, aber auch Hysterie, Apathie, ADSAS, Melancholie, Anorexie. Bulimie und nun noch eine echte Pandemie!“ Frau von Rätin hat wieder einmal ihr Seziermesser ausgepackt, um den Dingen auf den Grund zu gehen. Sind wir noch zu retten, Weltuntergangsstimmung, oder doch noch aus der Tragödie eine Komödie machen? Im Theater ist genau das möglich! Wie immer frech, bösartig-bissig, aber auch liebenswürdig und ab und an auch ein Lied auf den Lippen! Freuen Sie sich auf das neue Programm von „Ursula von Rätin“ nebst ihrer „Animateuse „Cornelia Fritzsche, beide haben sich dieses Mal auch Gäste eingeladen. Doch diese seien noch nicht verraten. Spiel und Gesang: Cornelia Fritzsche Liedtexte: Irene Voß Kompositionen: Matthias Manz

Theater für Kinder

Theater für Kinder

von/mit: Cornelia Fritzsche

Figurentheater für die ganze Familie

Programmtext

Verpasste Gelegenheiten

von/mit: Bianka Heuser & Jörg Bretschneider

Programmtext

Die Salzprinzessin

Die Salzprinzessin

von/mit: Bianka Heuser

FIGURENTHEATER nach slowakischen Volksmärchen und Motiven der Gebrüder Grimm für die ganze Familei

Programmtext

König Kohledampf in der rechten Schrankhälfte möchte, dass die Tochter, die ihn am meisten liebt, seine Nachfolge antritt. Die jüngste Prinzessin Rosalie antwortet, sie liebe ihn wie das Salz. Darüber ist der König verärgert, da in seinen Augen Gold und Silber viel mehr wert sind als gewöhnliches Salz. Er verbannt Rosalie aus dem Königreich Service. In der anderen Schrankhälfte ist der Salzkönig verärgert, dass sich sein Sohn Fabién in Rosalie verliebt. In seinen Augen achten die Menschen aus Service die wahren Schätze wie das Wasser und das Salz nicht und verspotten die Bewohner des Salzreiches. Als Fabién sich gemeinsam mit Rosalie verstecken und mit ihr leben will, verzaubert ihn sein Vater in eine Salzsäule.Rosalie stellt sich drei Prüfungen, um ihre wahre Liebe zu Fabién zu beweisen. Schafft es Rosalie, Fabién zu erlösen? Wird sie danach ihrem Vater vergeben und zu ihm zurückkehren? Kehrt in den Küchenschrank Ruhe ein und werden sich beide Könige vertragen? as Märchen erzählt davon, dass man, anstatt zu streiten, nach Lösungen und gegenseitigem Verständnis suchen sollte. Und natürlich davon, wie schnell wir in unserem komfortablen Alltag die scheinbar kleinen Dinge und deren Werte vergessen.

Tibet und Indien

Tibet und Indien

von/mit: Michi Münzberg

Zwei Reisen - ein Ziel

Programmtext

Zwei Länder, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein können… Doch Tibet und Indien haben einen gemeinsamen Nenner – den Dalai Lama. Von seinen Wurzeln in der Verbotenen Stadt in Tibet, über atemberaubende Pässe im Himalaya, mit klapprigen Bussen und einer legendären Bergbahn führt diese abenteuerliche Reise auf den Spuren von Heinrich Harrer letztendlich zu dem lang erträumten Ziel in den Bergen Nordindiens - dem Thron seiner Heiligkeit. Auf humorvolle und unterhaltsame Art vermittelt Michi Münzberg Einblicke in die buddhistische Kultur, den tief verwurzelten Glauben der Menschen und die Schönheit der Natur im Herzen Asiens.

Froschkönig oder die grüne Minna

Froschkönig oder die grüne Minna

von/mit: Vivid Figurentheater Frieda Friedemann

Ein Puppenspiel für Jung und Alt

Programmtext

Minna ist Gärtnerin und ihre Aufgabe ist es, den Park zu pflegen. Doch ihre Leidenschaft und ihre Träume gelten wunderschönen Prinzessinnen, verzauberten Prinzen und deren treuen Dienern. Und deshalb möchte sie Euch ihr Lieblingsmärchen erzählen: Froschkönig. Mit handgeschnitzten Tisch- und Handpuppen, einer hölzernen Schubkarre und den Alltagsgegenständen der Protagonistin wird das Märchen um den bekannten Wurf ein Vergnügen für Jung und Alt.

Und alljährlich grüßt die Weihnachtsgans

Und alljährlich grüßt die Weihnachtsgans

von/mit: Josephine Hoppe & Dirk Ebersbach

Programmtext

Ein literarisch-musikalisches „Festmenü in mehreren Gängen“ mit weihnachtlichen Geschichten und Gedichten zum Schmunzeln und Staunen.

Die kluge Bauerntochter

Die kluge Bauerntochter

von/mit: Theater Variabel (SpielArt)

Programmtext

Der Weihnachtsmann ist in die Jahre gekommen. Nur mit Mühe kann er die immer größer und schwerer werdenden Geschenke noch allein verteilen. Darum hat er sich einen Gehilfen gesucht, aber wo gibt es noch verlässliche Personen? Dieser Geselle jedenfalls bringt alle bereits sorgfältig verpackten Geschenke durcheinander. Öffnet sämtliche Kisten und Kartons, um zu erfahren, für wen der Inhalt eigentlich bestimmt ist. Dabei fällt ihm ein Märchenbuch in die Hände. Es enthält auch sein Lieblingsmärchen. Und plötzlich findet sich der Weihnachtsmanngehilfe mitten in der Geschichte wieder. Er spielt: "Die kluge Bauerntochter"...

Das Programm im Dezember 2021

Hutznohmd

Hutznohmd

von/mit: Heiner Stephani mit seiner Hauskapelle

traditionell zur Weihnachtszeit

Programmtext

Hutznohmd

Hutznohmd

von/mit: Heiner Stephani und seine Hauskapelle

Programmtext

Hutznohmd