Jugend- und Kulturzentrum „Theater Variabel“ Olbernhau

Das Programm im Februar 2022

Mit der Kamera unterwegs

Mit der Kamera unterwegs

von/mit: Frank Helmert Olbernhau

Ausstellungeröffnung - Fotoausstellung

Programmtext

Duo Sevenheat

Duo Sevenheat

von/mit: Duo Sevenheat

Gipsyswing, Latinsongs und mehr

Programmtext

Die Band „SEVENHEAT“, die es in verschiedenen Besetzungsgrößen zu buchen und zu hören gibt, steht für handwerklich perfekt umgesetzte Eigeninterpretationen ausgewählter Songs der Rockgeschichte, die nicht alltäglich zu hören sind. Neuestes Produkt ist das Programm "Gipsyswing, Latinsongs und mehr" in dem sich Andreas Groth und Meikel Müller der Gipsy-Musik im Stile Django Reinhardts und der lateinamerikanischen Musik a la Carlos Santana, Sergio Mendes und Antonio Carlos Jobim nähern. Das Programm ist ein musikalisches Feuerwerk auf diversen Gitarren, Bass, Schlagwerk/Percussion und Gesang - wie immer zu 100 % handgemacht und ohne elektronische Effekthascherei!

Die kluge Bauerntochter

Die kluge Bauerntochter

von/mit: Theater Variabel (SpielArt)

Programmtext

Der Weihnachtsmann ist in die Jahre gekommen. Nur mit Mühe kann er die immer größer und schwerer werdenden Geschenke noch allein verteilen. Darum hat er sich einen Gehilfen gesucht, aber wo gibt es noch verlässliche Personen? Dieser Geselle jedenfalls bringt alle bereits sorgfältig verpackten Geschenke durcheinander. Öffnet sämtliche Kisten und Kartons, um zu erfahren, für wen der Inhalt eigentlich bestimmt ist. Dabei fällt ihm ein Märchenbuch in die Hände. Es enthält auch sein Lieblingsmärchen. Und plötzlich findet sich der Weihnachtsmanngehilfe mitten in der Geschichte wieder. Er spielt: "Die kluge Bauerntochter"...

Pflichtmandat

Pflichtmandat

von/mit: H.O.Theater

Ein Zweipersonenstück

Programmtext

In diesem Zweipersonenstück treffen zwei erfolglose Außenseiter, die aus unterschiedlichen Gründen zu Einzelgängern geworden sind, aufeinander: Mr. Fowle betreibt einen Samenladen, in dem er Vögel und Vogelfutter an die Einsamen in seinem Viertel zur Gesellschaft verkauft. Ruhe und Zurückgezogenheit sind für den verschrobenen Eigenbrötler das höchste Gut, das durch seine Ehefrau, deren ungebremstes Amüsierbedürfnis nicht zu stoppen war, so provoziert wurde, dass er sie umgebracht hat. Er wartet sehnsüchtig, das Grün vom Epping Forest aus dem Zellenfenster betrachtend, auf seinen Prozess. Der Zufall führt den erfolglosen Anwalt Wilfred Morgenhall, der sein Leben lang auf sein erstes Mandat gewartet hat, als Pflichtverteidiger in seine Zelle. Nun will er all sein Wissen und Können in diesem Fall zur Anwendung bringen. Es gelingt ihm, seinen Klienten für juristische Überlegungen zu interessieren, und beide spielen verschiedene Verteidigungsvarianten durch. Fowel Übernimmt dabei die Rolle des Richters und mehrerer Zeugen. Beide gewinnen Verständnis für einander und gehen voller Hoffnungen in den Prozess.

Pumuckl

Pumuckl

von/mit: Wolf-Dieter Gööck

Ein wahrhaftiges Puppenspiel

Programmtext

Wer hat denn nun geschwindelt? Der Pumuckl? Der Meister Eder? Nur gut, dass sich bei den beiden Helden nicht jedesmal die Nase verlängert, wie beim Pinocchio… Das von Matthias Hänsel liebevoll ausgestattete Puppentheaterstück befasst sich auf spannende und vergnügliche Weise mit dem Thema „Wahrheit“ und kann damit sogar ein bisschen als Erziehungshilfe dienen – ganz in der Tradition der beliebten Hörspielserie aus den 1960er Jahren.