Jugend- und Kulturzentrum „Theater Variabel“ Olbernhau

Das Programm im Januar 2024

Stephan Bormann solo

Stephan Bormann solo

von/mit: Stephan Bormann

Der Traveler On Guitar live

Programmtext

Der studierte Jazz-Gitarrist mit immenser Offenheit für jede Spielart eigenständiger Musik zählt zu den vielsaitigsten deutschen Gitarristen. Mit kreativem Spaß schafft er Klänge, die sich in die jeweiligen Projekte fügen und prägt diese mit seinem individuellen Stil.

Der Pipi-Prinz

Der Pipi-Prinz

von/mit: Knalltheater

clowneskes Comictheater nach dem Kinderbuch Der Prinz muss pipi

Programmtext

Der Prinz macht Urlaub und trinkt viel, viel Limonade. Plötzlich kommt sein Pferd und sagt ihm er müsse sofort zurück zum Schloss und dieses vom Drachen befreien. Der Weg ist lang und die Blase wird immer voller. Doch bei jeder Gelegenheit zum pipi, kommt immer was dazwischen. Schließlich steht der Prinz vorm Drachen und muss mal ganz, ganz doll…

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Das Programm im Februar 2024

Die große Reise der kleinen Schneeflocke

Die große Reise der kleinen Schneeflocke

von/mit: Ralph Böttrich

ein musikalisches Wintermärchen

Programmtext

Musikalisches Mitmachprogramm für alle kleinen und großen Kinder zum Mitmachen.

Oskar und die Dame in Rosa

Oskar und die Dame in Rosa

von/mit: Ensemble La Vie

Schauspiel von Eric-Emmanuel Schmitt

Programmtext

Der zehnjährige Oskar hat Leukämie und weiß, dass er nicht mehr lange leben wird. „Eierkopf“ nennen ihn die anderen Kinder im Krankenhaus. Doch das ist nur ein Spitzname und tut nicht weiter weh. Schlimmer ist, dass seine Eltern Angst haben, mit ihm über die Wahrheit zu reden. Da bringt ihn Madame Rosa auf die Idee, über alles nachzudenken, was ihn bewegt – in 13 Briefen an den lieben Gott. Unsentimental und unerschrocken, erzählen Oskars Briefe von Liebe, Schmerz, Freude und Verlust. In nur wenigen Tagen erlebt er auf wundersame Weise ein ganzes Menschenleben. Eric-Emmanuel Schmitt ist heute einer der weltweit meistgelesenen und meistgespielten französischsprachigen Autoren. 1960 geboren, wird der an der Pariser Elitehochschule Ecole Normale Supérieure ausgebildete Lehrbeauftragte und Doktor der Philosophie zunächst als Theaterautor mit seinem Stück „Der Besucher“ bekannt. Das Stück wird zu einem Klassiker im Repertoire von Theatern auf der ganzen Welt. Rasch schließen sich weitere erfolgreiche Stücke an. Gleichermaßen von Publikum und Kritik gefeiert, wird Schmitt für seine Arbeiten mit mehreren „Molière“ und dem „Grand Prix du Théâtre“ der Académie française ausgezeichnet. Seine Bücher liegen heute in dreiundvierzig Sprachen übersetzt vor, seine Stücke werden in über fünfzig Ländern regelmäßig aufgeführt. Auch für das Kino und als Opernübersetzer ist Schmitt erfolgreich. Eric-Emmanuel Schmitt lebt in Brüssel. Der Autor Eric-Emmanuel Schmitt wird von der Agentur Dominique Christophe, Paris, in Zusammenarbeit mit Theaterverlag Desch, Berlin, vertreten. www.theater-verlag-desch.de Es spielen Jule Richter und Benjamin Hirt. Eine Produktion von René Rothe Management in Kooperation mit Ensemble La Vie e.V. - Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Hans im Glück

Hans im Glück

von/mit: Jule Richter und Benjamin Hirt Regie: René Rothe

Märchen nach Grimm für Kinder ab 3 Jahren

Programmtext

Hans erhält als Lohn für sieben Jahre Arbeit einen kopfgroßen Klumpen Gold. Diesen tauscht er gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein, das Schwein gegen eine Gans, und die Gans gibt er für einen Schleifstein mitsamt einem einfachen Feldstein her. Bald wird er durstig und legt seine Steine auf den Rand eines Brunnens. Als er sich hinabbeugt, um zu trinken, stößt er versehentlich an die Steine, die daraufhin in den Brunnen fallen. Frei von aller Last kommt er heim zu seiner Mutter. Nun hat Hans nichts mehr. Ist er damit glücklich, frei von all seinem Besitz? - Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Winterferienspiele

Winterferienspiele

von/mit:

Wintertheater

Programmtext

Theaterkurs für Kinder ab 8 Jahren: 12. - 16.02., jeweils von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr, mit Mittagessen. Die Kosten belaufen sich auf 4€ pro Tag. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 03 73 60 75797 oder unter theater-variabel@olbernhau.de

Winterferienspiele

Winterferienspiele

von/mit:

Wintertheater

Programmtext

Theaterkurs für Kinder ab 8 Jahren: 12. - 16.02., jeweils von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr, mit Mittagessen. Die Kosten belaufen sich auf 4€ pro Tag. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 03 73 60 75797 oder unter theater-variabel@olbernhau.de

Winterferienspiele

Winterferienspiele

von/mit:

Wintertheater

Programmtext

Theaterkurs für Kinder ab 8 Jahren: 12. - 16.02., jeweils von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr, mit Mittagessen. Die Kosten belaufen sich auf 4€ pro Tag. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 03 73 60 75797 oder unter theater-variabel@olbernhau.de

Winterferienspiele

Winterferienspiele

von/mit:

Wintertheater

Programmtext

Theaterkurs für Kinder ab 8 Jahren: 12. - 16.02., jeweils von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr, mit Mittagessen. Die Kosten belaufen sich auf 4€ pro Tag. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 03 73 60 75797 oder unter theater-variabel@olbernhau.de

Winterferienspiele

Winterferienspiele

von/mit:

Wintertheater

Programmtext

Theaterkurs für Kinder ab 8 Jahren: 12. - 16.02., jeweils von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr, mit Mittagessen. Die Kosten belaufen sich auf 4€ pro Tag. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 03 73 60 75797 oder unter theater-variabel@olbernhau.de

Ferienspielpremiere

Ferienspielpremiere

von/mit:

Programmtext

Ferienspielpremiere von Spiegel,das Kätzchen. Gespielt von Kindern für Kinder. Resavierung gerne unter 03 73 60 75797 oder unter theater-variabel@olbernhau.de

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

ChaosKinderZirkus

ChaosKinderZirkus

von/mit: ChaosKinderZirkus

Clownerie für die ganze Familie

Programmtext

Auf seiner Reise von Hier nach Da hat Clown Odonjo den Bus verpasst und um die Zeit bis zum nächsten Bus nicht in Langweile zu verbringen, beginnt er kurzerhand eine Zirkusvorstellung. Aus seinem Zirkuskoffer - einem uralten Familienerbstück - greift Odonjo verschiedene Requisiten und Kostümteile und es entsteht für und mit dem Publikum eine facettenreiche, poetische und lebendige Show voller Clownerie, Wortwitz, Jonglage, Balance, Zauberhaftigkeit, Musik, Stepptanz und Improvisation. Ohne Zelt und doppelten Boden präsentiert der "ChaosKinderZirkus" eine äußerst lustige und verspielte Ein-Clown-Zirkus-Show, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen zum Lachen, Staunen und Nachdenken bringt. Ein Programm für die ganze Familie! Abgefahren!

Das Programm im März 2024

Musik aus vier Jahrhunderten

Musik aus vier Jahrhunderten

von/mit: Tangenca con flauti

Programmtext

Werke u.a. von G.Ph. Telemann, Béla Bartók, Eugèn Walckier, Sören Sieg

Kasper kauft ein Haus

Kasper kauft ein Haus

von/mit: Jens Hellwig

Puppentheater für Kinder ab 4 Jahren

Programmtext

Der Großmutter von Kasper geht es gar nicht so gut, es plagt sie der Husten. Der Doktor empfiehlt ihr ein Häuschen im Grünen. So macht Kasper sich auf den Weg, um im Wald ein passendes Haus zu finden. Aber dort warten schon zwei, die es auf das Geld abgesehen haben. Wer ? Abwarten !

Mercedes & Meikel

Mercedes & Meikel

von/mit: Mercedes Paulus und Band

Lieder

Programmtext

.... von Elvis bis AC (mehr wird nicht verraten!) Gesang, Gitarre handgemacht, ohne Loopstationseinatz!

Märchenhaft

Märchenhaft

von/mit: Theater Variabel (SpielArt)

Eine musikalische Reise ins Märchenland für die ganze Familie

Programmtext

„Märchenhaft“ : vom Musiktheater „SpielART“ und gespielten Szenen vom Theater Variabel Seit keiner mehr seine Phantasie bemüht und sich auf diese Weise in das Märchenland begibt, ist die Hexe gelangweilt. Vergeblich sitzt sie in ihrem Haus und wartet auf Beute. So beschließt sie eines Tages, sich selbst auf die Erde zu zaubern, um hier ihr Unwesen zu treiben. Sie erzählt Geschichten von Unholden und Bösewichten, zwingt einen Musikanten, sie dabei zu begleiten oder ihn ansonsten für immer verstummen zu lassen. Nur die Kraft der Musik und vielleicht auch die Hilfe der Zuschauer können ihn jetzt noch retten – er vertraut also auf deren Unterstützung und wagt das unheimliche Spiel...

Die kahle Sängerin

Die kahle Sängerin

von/mit: Cyprian Zajt // Martin Burkert, Enrico Engelhardt, Julia Nesswetha, Lisa Puchowski, Anton Wozasek

Programmtext

Die beiden Ehepaare, die Smiths und die Martins, haben es geschafft: Haus, Garten, Kinder, Auto, Hund. Im Sommer gibt es Garten- und Grillfeste, im Winter geht es mal ins Kino oder ins Konzerthaus. Und wenn es einmal ganz besonders werden soll, trifft man sich mit Freunden, stellt Vergleiche der Lebenssituation an oder besucht sogar gemeinsam eine Ü-30-Party. Ganz normale Menschen halt. Der Theaterabend gönnt genau solchen Menschen einen Auftritt im Rampenlicht. Jener Menschenschlag, den andere bösartig als Spießertum bezeichnen würden, liefert sich an diesem Abend humorvoll und zugleich gnadenlos den Augen des Publikums aus. Regie: Cyprian Zajt // Es spielen: Martin Burkert, Enrico Engelhardt, Julia Nesswetha, Lisa Puchowski, Anton Wozasek // Foto: Frank Merten // Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Des Kaisers neue Kleider

von/mit: Mehrgenerationentheater Zöblitz

Märchentheater für die ganze Familie

Programmtext

Neuseeland – Am schönsten Ende der Welt

Neuseeland – Am schönsten Ende der Welt

von/mit: Sven Oyen

Programmtext

Auf 3 Reisen, zusammengenommen 20 Wochen lang durchstreifte der freiberufliche Fotograf und Vortragsreferent Sven Oyen Neuseeland auf den eindrucksvollsten Wander-, Kajak- und Wohnmobiltouren zwischen Cape Reinga und Stewart Island. Auf wenig bekannten Routen ließ sich die Ursprünglichkeit der immergrünen Inselwelt erleben. Der subtropische Norden bietet Südseestrände, riesige Sanddünen und uralte Kauriwälder. Das Paradies für Wassersportfreunde, die Bay of Islands, birgt auch viel Historisches. Über die Metropole Auckland geht es zur reizvollen Coromandel Halbinsel und entlang der Bay of Plenty zum geothermischen Wunderland Rotorua, wo die Kultur der Maoris besonders gepflegt wird. Die Vulkane des Tongariro N.P. sind eine Herausforderung für viele Wanderer. Die Hauptstadt Wellington gibt sich sehr modern. Im Norden der Südinsel befindet sich der Abel Tasman N.P. mit idylischen Stränden, ein Muß für jeden Wander- und Kajakfreund. Bei Kaikoura lassen sich Wale, Delphine und andere Meeresbewohner gut beobachten. Über Christchurch und Akaroa geht es hinüber zur regenreichen Westküste. Entlang der Südalpen findet man die Pancake Rocks, Fox- und Franz-Josef-Gletscher eingerahmt von Regenwäldern. Queenstown ist die Abenteuermetropole Neuseelands. Über Dunedin geht es entlang der unbekannten Catlin-Küste weiter auf das einsame Stewart Island. Der traumhafte Milford Sound im Fjordland N.P. bildet den Abschluß des Vortrages. Sven Oyen entführt sein Publikum in dieses Paradies im Südpazifik, mit Großbildprojektion einzigartigen Bilder und einfühlsamer Moderation in Kinoqualität.

Straßenstaub

Straßenstaub

von/mit: Daniel Gebhardt

Lesung zum Projekt "Sucht"

Programmtext

Mehr Als Wir

Mehr Als Wir

von/mit: Mehr Als Wir

Gitarre und Posaune im Duo

Programmtext

Matthias Ehrig (Akustikgitarre, E-Gitarre, Stompbox) und Andreas Uhlmann (Posaune, Flügelhorn, Glockenspiel, Beatbox, Synthesizer) sind "Mehr Als Wir". Der Bandname ist ein Versprechen. Über Loop-Techniken und ausgefuchste Arrangements erzeugen die beiden Musiker einen unerwartet vollen Bandsound. Stilistisch realisieren "Mehr Als Wir" eine Durchmischung von Pop, Jazz, EDM und akustischer Weltmusik. Trotz diverser Abstecher in die Ernsthaftigkeiten des Lebens macht die Musik der Band einfach Freude. Die Stücke sind voll von Wendungen und Überraschungen. Wie Bilder auf Fotopapier in einer Dunkelkammer entwickeln sich ihre Lieder – um zu bleiben. "Mehr Als Wir" machen Instrumentalmusik. Nicht ohne bei ihren Konzerten die den Stücken zugrundeliegenden - teils opulenten - Geschichten zu erzählen und akustisch auszumalen.

Das singende klingende Bäumchen

Das singende klingende Bäumchen

von/mit: Bianka Heuser

Puppentheater frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Programmtext

Eine Prinzessin, die unbedingt das singende, klingende Bäumchen haben will. Ein Prinz, der ihr jeden Wunsch erfüllen möchte. Ein Zwerg in einem Zauberreich, der dem Prinzen das Bäumchen gibt. Aber das Bäumchen singt nur, wenn die Prinzessin den Prinzen liebt! Doch die Prinzessin liebt nur sich und so wird der Prinz in einen Bären verzaubert. Er entführt die hochnäsige Prinzessin in das Zauberreich. Dort verliert die Prinzessin ihre Schönheit, denn der Zwerg verwandelt sie in ein Mädchen, das so hässlich aussieht, wie ihr Herz ist. Kann die Prinzessin, über ihren Schatten springen und sich ändern? Wird das Bäumchen am Ende doch noch singen? Das Märchen der Gebrüder Grimm, bestens bekannt durch den DEFA-Film-Klassiker, ist voller Spannung, Zauber und Poesie.

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Das Programm im April 2024

Songland Trio

Songland Trio

von/mit: Songland Trio

Song Poetry

Programmtext

Mit ihrer neuen Band Songland können Sarah Lipfert (voc), Christoph Reuter (p) und Stephan Bormann (git) gemeinsam ihrer großen Leidenschaft nachgehen und über stilistische Grenzen hinweg Songs schreiben, in denen sich Einflüsse aus Soul, Pop, Jazz und dem Singer-Songwriter Genre wiederfinden. Ihre Texte sind voller Poesie, die Songs musikalische Momentaufnahmen. Im Zentrum der Musik steht dabei die zauberhafte Stimme von Sarah Lipfert, die sie gekonnt auf Englisch und Deutsch in Szene setzt. Gemeinsam mit Christoph Reuter, bekannt für seine grenzenlose Spielfreude und eine ordentliche Portion Humor, und dem groovenden Gitarrenvirtuosen Stephan Bormann entsteht eine einzigartige Symbiose. Die Konzerte des Trios sind ein ganz besonderes Erlebnis – sie sprühen nur so vor originellen Ideen, berühren, begeistern und beglücken. Durch die langjährige Zusammenarbeit von Christoph und Stephan, die über 20 Jahre einen Teil des Cristin Claas Trios bildeten, bringen die beiden u.a. ihre Freude am Bearbeiten von traditionellen Volks- und Kunstliedern mit ein, sodass auch diese weiterhin ein Bestandteil des Programms sein werden. 2023 wird das Songland-Debütalbum erscheinen.

Wir basteln uns ein Lied

von/mit: Christoph Reuter

Musikalisches für kleine und große Leute

Programmtext

Nordwärts

Nordwärts

von/mit: Sandra Butscheike und Steffen Mender

Vom Standesamt zum Nordkap - Live-Multivisionsshow

Programmtext

In ihrer Live-Reportage „Nordwärts“ berichten Sandra Butscheike und Steffen Mender über ihre spannende und unvergessliche Fahrradreise zum Nordkap. Nach 22 Jahren wilder Ehe haben die Beiden im Mai 2022 geheiratet – auf Fahrrädern! Nur 4 Tage nach ihrer Hochzeit haben sie sich auf genau diese Fahrräder geschwungen, um von ihrer Heimatstadt Waltershausen zum Nordkap und zurückzuradeln. Während dieser 4monatigen Tour radelte das Ehepaar mit reiner Muskelkraft und über 60kg Gepäck 6.700 Kilometer durch Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen. Ihre Tour führte die Beiden entlang von Gebirgen, spektakulären Küsten, Wiesen und Feldern, über weiße Sandstrände, durch Dünen, Wälder und wunderschöne Städte. Dabei konnten die Fotografen und Filmemacher grandiose Landschaften, Sonnenauf- und -untergänge und den Sternenhimmel bestaunen. Intensive Gerüche von Wäldern, Heu, Erdbeerfeldern, Regen, Meerwasser und frischer Erde sind abwechselnd durch ihre Nasen geströmt. Die Beiden konnten Wildtiere aus nächster Nähe beobachten und hatten unterwegs viele interessante und herzliche Begegnungen. Häufig mussten die Globetrotter aber auch gegen extremen Gegenwind, Kälte, Nässe, Trilliarden von Mücken und steile Anstiege kämpfen. Es war unterwegs also nicht immer alles rosarot, aber genau das macht solch eine Reise aus. Von Thüringen ging es zunächst Richtung Hamburg und über den Nordseeküstenradweg bis zum nördlichsten Punkt Dänemarks. Die nächste große Etappe führte die Beiden einmal quer durch Schweden und über die Alandinseln Richtung finnische Ostseeküste. Von hier strampelte das Duo über den Polarkreis und durch die einsamen Landschaften Lapplands bis hinauf zum Nordkap. Vom Ziel ihre Träume ging es mit dem Postschiff auf die Lofoten und über Bodø und Trondheim weiter bis nach Oslo. Entlang der dänischen Ostseeküste und durch Seen- und Flusslandschaften entlang von Müritz, Elbe und Saale radelte das Paar letztendlich zurück in ihre Heimatstadt in Thüringen. Nach ihrer Rückkehr war die Reisekasse der Beiden leer, aber Köpfe und Herzen voll mit unendlich vielen Erlebnissen, Begegnungen und unvergesslichen Momenten. Mit unterhaltsamen Anekdoten, beeindruckenden Bildern, Videos und Drohnenaufnahmen nehmen die Fotojournalisten ihre Zuschauer mit auf eine spektakuläre Reise durch den hohen Norden. Zudem gibt es wie immer wertvolle Reisetipps und Inspirationen für eigene Touren durch Deutschland und Skandinavien.

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Der Froschkönig

Es ist was passiert. Nämlich der Prinzessin und was, das könnt ihr euch sicher denken. Genau. Ihre goldene Lieblingsfussballkugel ist in den Brunnen gefallen. Und der Kasper ist schuld. Nun sitzt sie da und weint bittere Tränen. Wer bringt ihr die Kugel wieder? Wisst ihr`s? Genau! Doch dann gehen die Probleme erst richtig los. Das PuppeTierCooperat erzählt die wohlbekannte Klamotte mit Witz und Charme und einer Handpuppenbühne (samt Inhalt) für alle Großen ab 4 Jahren. Wohl bekomms.

Das Programm im Mai 2024

Der Liederdieb

Der Liederdieb

von/mit: Olaf Stellmecke (Solo) und Meikel Müller

Programmtext

Eine Lieder-Krimi mit Puppen, Menschen und Musik - für die ganze Familie // Die folgende Sendung ist nicht für Jugendliche unter 4 Jahren geeignet! // Die Musiker Solo und Meikel wollen dem Publikum endlich ihr neues Programm vorstellen. Als sie die Bühne betreten, sind jedoch die mühsam eingeübten Lieder aus ihrem Liederbuch verschwunden. Was sollen sie nur tun? Das Programm absagen? Das Publikum nach Hause schicken? Nein. Solo und Meikel finden nämlich Spuren auf der Bühne, die sie gemeinsam mit dem Publikum verfolgen. So entwickelt sich eine spannende Liedersuche zum Mitmachen, Mitlachen und Mitdenken, an deren Ende sich wie im richtigen Krimi natürlich alles aufklären wird…

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Das Programm im Juni 2024

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Das Programm im Juli 2024

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Das Programm im August 2024

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Das Programm im September 2024

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Blaue Stunde

Blaue Stunde

von/mit: Frank Fröhlich

Tour zur CD 2024

Programmtext

Eine Entdeckung: Frank Fröhlich. Er heißt nicht nur so, er ist es auch und er macht auch fröhlich: Mit seinem Spiel auf der Gitarre, seinen Kompositionen und seinen Hörbüchern. Kölner Stadtanzeiger Fröhlich überrascht mit verblüffendsten Kombinationen aus Melodie und Percussionspiel. Akustik Gitarre Dennoch verkümmert seine Virtuosität niemals zum Selbstzweck, sondern steht voll und ganz im Dienst eines komödiantischen oder poetischen Elements. Wenn das keine Weltklasse ist, was dann. Dresdner Neueste Nachrichten Stücke von höchster Anmut! Der Tagesspiegel

Neues vom Bücherwurm Fridolin

Neues vom Bücherwurm Fridolin

von/mit: Frank Fröhlich

Kinderkonzert

Programmtext

Das Programm im Oktober 2024

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Wiedersingen

Wiedersingen

von/mit: Scarlett O' und Jürgen Ehle

Das Zeug zum Mitsingen

Programmtext

nur (r)echt mit SCARLETT O' & JÜRGEN EHLE Sie kommen - jeder über 40 Bühnenjahre hinter sich - mit ihren LieblingsLiedern. Sie verzaubern ihr Publikum und machen aus jedem eine Sängerin, einen Sänger. Da ist Magie im Spiel, die Magie der Musik, der guten Musik. Sie beherrschen ihr Handwerk, das Entertainment, die verschiedenen Instrumente und ihre Stimmen und schaffen ganz ohne technische Tricks eine musikalische Symbiose mit den Konzertbesuchern. Seit der Jahrtausendwende sind sie als Musikerpaar unterwegs. In diesen gemeinsamen Jahren und mittlerweile gut 20 abendfüllenden Programmen von Duo- bis Oktett-Besetzung haben sich mehr als nur ein paar Lieblingslieder angesammelt. SCARLETT O' & JÜRGEN EHLE mögen es, für ihr Publikum, vor allem aber zusammen mit ihrem Publikum zu singen. Ihre Mitsinge-Abende sind ganz besondere: eine Begegnung mit neuen und altbekannten Liedern und, dank der musikalischen Bandbreite der beiden, mit Songs aus unterschiedlichsten Genres. Das Publikum wird gefordert, singt alles vom Folk, Volkslied über Chansons, auch mal einen (Film-)Schlager bis hin zu Brecht-Songs und Rock and Roll, von Gundermann bis zu den Beatles und darf über sich selbst und seine Sangeskünste staunen. Die Texte zum Mitsingen muß niemand auswendig drauf haben. Die werden für alle, die lesen können, per Leinwand oder Zettel geliefert. Sage niemand, sie/er könne nicht singen. Spätestens beim WIEDERSINGEN werden SCARLETT O' & JÜRGEN EHLE das Gegenteil beweisen und - ganz nebenbei - Singen ist sooo gut für Seele und Gesundheit. Laßt euch verhexen. Jeder hat das Zeug zum Mitsingen! Auf WIEDERSINGEN!

Das Programm im November 2024

Gefilzt wie gemalt

Gefilzt wie gemalt

von/mit:

Workshop - Nadelfilzen

Programmtext

Unter Anleitung von Kursleiterin Manuela Stock lernen die Teilnehmer die Technik des Nadelfilzens und erstellen ihr erstes eigenes Kunstwerk. Teilnahmegebühr 25€ inkl. Material

Wenzel & Band

Wenzel & Band

von/mit: Wenzel und Band

Programmtext

Ereignisse und Prophezeiungen, Nachrichten und Lügen, Hoffnungen und Enttäuschungen – allenthalben überschlägt sich alles in den gemäßigten Ländern. Wenzel weiß schon lange davon nicht nur ein Lied zu singen. Das Allerschönste noch nicht gesehn heißt das aktuelle Album. Wie ein Schamane, ein Schwarzseher beschwört der Sänger die Krisen und Katastrophen in den kleinen und großen Welten, in den Parteien, sozialen Gruppen und in der Liebe, um sie vielleicht mit letzter Kraft abwenden zu können, der Geschichte doch noch ein gutes Ende geben zu können. Alles heißt jetzt Krise! Die Trommel hämmert die Zeit aus den Fugen. Es ist kein Land in Sicht. Der Bass bringt die Verhältnisse zum Tanzen und auf den klirrenden Wellen von Gitarren, Akkordeon und Klavier schwingt sich der raue Gesang auf, betrunken von der Schönheit der Welt und haltlos von ungestillter Sehnsucht. Trompeten blasen dazu den Marsch. Nimm dein Glas und wirf es an die Wand! Hier geht es nicht um Mode oder Mainstream. Hier geht es um alles. Wenzel ist Autor, Komponist, Musiker, Sänger, Schauspieler und Regisseur. Tourneen führten ihn durch Frankreich, Österreich, Amerika, Nikaragua, Kuba, die Türkei, u.a.. Wenzel stand mit Arlo Guthrie, Randy Newman, Billy Bragg, Konstantin Wecker und vielen anderen Musikern auf der Bühne. Wenzel hat Ehrungen überstanden von der Goldenen Amiga, dem Heinrich-Heine-Preis über den Deutschen Kleinkunstpreis, den Preis der deutschen Schallplattenkritik (acht Mal), sowie den Preis der Liederbestenliste.

Heimlichkeit in Kaspershausen

von/mit: Puppenbühne Jens Hellwig

Programmtext

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext

Das Programm im Dezember 2024

Seniorentanz

Seniorentanz

von/mit:

Programmtext